Lohnt sich 2024 eine Xbox360?

Kann dich verstehen, wollte ich früher auch alles nicht, inzwischen hab ich aber aufgegeben ist einfach zu anstrengend und zu sinnlos sich da noch zu wehren. Ist mir jetzt auch irgendwie wurst und ich fahr ganz gut damit.

1 „Gefällt mir“

So, langsam wird es interessant :slightly_smiling_face:

Ich brauche für eine xBox360 also einen MS Live Account? Da hört meine Konsolen-Kunde auch schon auf.
Geht das bei einer gebraucht-Konsole denn überhaupt?
Muss ich die ständig am Netz halten, damit sie nach Hause telefoniert?

Grdsl.kann ich die Anforderung eines E-Mail-Kontos schon bewerkstelligen :grin:
Hauptsache ich muss dafür nicht in ein Post-Pass-ID-Verfahren oder so einen Schmarrn.

@Fischonkel
Sind alle xbox360 Spiele auf der One lauffähig? :thinking:
Mir geht es jetzt nicht um grosse techn.Qualitaet, ich will RE5, Halo, Gears und Forza spielen.

Du brauchst einen Xbox-Account, ist aber ähnlich unverbindlich. Always on ist ebenfalls nicht notwendig, aber Updates sind bei einigen Spielen unbedingt anzuraten.

Es gibt eine Liste der abwärtskompatiblen Spiele hier:

2 „Gefällt mir“

Die genannten Spiele sollten klappen. Ich hatte 2015 ein Telefonat mit Microsoft, irgendwas technisches wegen der One und wir haben recht offen geplaudert. Fazit: Microsoft hätte die Always-On-Sache zum Konsolenstart nie kommunizieren müssen, weil das Defacto-Always-On-Konsolen sind, auch die PS4. Die DVDs und später BluRays gingen schon damals in über 90% der Fälle unfinished raus, ohne Day-1-Patch war es schon schwer. Forza5 kam mit etwa 200 Autos und 12 Strecken auf dem Datenträger. Da war alles drauf, was zum One-Release-Day fertig war. Am Ende gab es mehr Strecken und viel mehr Autos. Da wurde anderthalb Jahre lang gepatcht. Zu 360Zeiten fing das an. Was auch schon 2015 besprochen wurde. Die Spiele passen nicht mehr auf die Datenträger. Ein 180-GB CoD kommt auf einer Silberscheibe, nicht neun. Die Spiele werden also immer digital geliefert, die BluRay ist nur der Lizenzschlüssel. All das war schon 2015 so, aber weil die Deutschen so gerne Datenträger kaufen, wurde ihnen suggeriert, es geht auch offline. Das ist aber schon zum Ende der 360-Zeit anders gewesen. Eine 360 zu kaufen, um Spiele nur im Goldmaster-Zustand zu spielen, ist in sicherlich über 90% der Fälle ein freiwilliger Verzicht auf die volle Qualität des Spiels. Das macht keinen Sinn. Und so schlimm ist die Anmeldung nicht. Wer das nicht mag, sollte spätestens mit der XBox/PS2-Generation aufhören.
Ob man das jetzt gut findet oder nicht, aber solange die Server noch Spieledaten liefern, kann man auf PS3 und 360 zocken. In der Zeit sind viel (nicht alle) Spiele kaufbar und werden im Wert nicht steigen. Sollte Microsoft die entsprechenden Server abschalten, werden viele 360-Spiele schlagartig an Wert verlieren, weil sie teilweise überhaupt nicht mehr installierbar sind. 700 MB kommen von der DVD, 400 aus dem Netz. Ohne Netz startet dann auch die DVD nicht mehr. Das gilt nicht für alle Spiele, macht die 360 als Wertanlage aber unattraktiv. Wenn jemand Gears 1 spielen möchte, würde ich auch das Remake auf One oder PC spielen und keine 360 kaufen. Und ich habe seit Forza 2 alle Teile intensiv gespielt. Wer einmal Teil 7 oder 8 bzw. 4 oder 5 von Horizon gesehen hat, hat außer einer Handvoll Strecken bzw. der Map keinen Grund, zu den alten Teilen zu schwenken. Es sind schlechtere Spiele, sie sind anders MI2 oder C&C keine Genrevertreter, die keine neuen Spiele mit deutlicher Entwicklung haben, sondern wurden von ihren aktuellen Nachfolgern einfach kontinuierlich weiterentwickelt.
Ich will gar nichts gegen einen 360 Kauf sagen, aber ich rechne weder mit einer automatischen Wertsteigerung (verrückte Sache passieren immer wieder), noch glaube ich, dass die Anschaffung alternativlos ist.

2 „Gefällt mir“

Die genannten Titel sollten alle auf der One laufen, teilweise gibt es aber auch neuere Versionen die schon irgendwie DLC beinhalten usw. usf. - mit so mainstream-Krams ist man auf der relativ sicheren Seite würde ich mal behaupten. Im Zweifelsfall mal einen gamepass holen und dann die neueren, nativen Versionen spielen.

Und ich habe gerade mal auf Ebay geschaut, die Preise für gebrauchte Ones sind nur unwesentlich über 50 € - habe bspw. eine MitSofortKaufen-Auktion gesehen die bei 67€ zzgl. Versand liegt. Da macht es IMO wirklich gar keinen Sinn mehr auf die 360 zu gehen. Entsprechende Spiele kannste dir ja trotzdem in der 360 Variante dann zulegen.

Ansonsten haben @Avantenor und @SebastianT eigentlich alles gesagt. Gerade bei den von dir genannten Titeln macht es IMO wenig Sinn sich noch die alte Kiste ans Bein zu binden (neben dem ROD hat die 360 übrigens auch gerne Discs gefressen - gibt einige Stories wo die Laufwerke aus Gründen einfach die Spielediscs zerkratzt haben).

1 „Gefällt mir“

9 „Gefällt mir“

Na dann schnell runter vom Gleis :smile:

PS: Die StayForever Community ist super. Eine ernst genommene Fragestellung wird konstruktiv diskutiert und führt zu einer potentiellen Antwort für den Fragesteller. Danke Stay Forever :+1:

4 „Gefällt mir“

Ich habe mir vor ca. einem Jahr eine gebrauchte Xbox 360 Model E gekauft und bin damit super glücklich. Ich wollte endlich mal die Xbox360 Welt erleben weil ich früher nur eine PS3 hatte.

Die Spiele bekommt man zur Zeit ganz billig. Es gibt einige Exklusivtitel. Von über 2000 Titeln sind nur 657 Backwards Compatible mit neueren Konsolen. Siehe hier: Xbox Backward Compatible Games | Xbox Zu dem Zeitpunkt, als ich die 360 gekauft hatte, lief Geometry Wars 2 zum Beispiel nur auf der originalen Konsole. Inzwischen läuft es auch auf neueren via Backwards Compatibility.

1 „Gefällt mir“

Was gab es denn da noch groß zu erleben was es nicht auf der PS3 gab? Mehr als die üblichen Verdächtigen die oben schon genannt wurden? Außer ein paar obskuren Japan-Importen fällt mir da nicht viel ein.

Da gibt es einiges, was es nicht auf PS3 gab. Hier mal ein paar Beispiele aus meiner Sammlung:

Trials HD (auf Xbox360 Triple Pack)
Kameo (von Rare!)
Oblivion (Original ohne Verschlimmbesserungen)
Top Spin 2
Project Gotham Racing 4
Forza Motorsport III
Forza Horizon 1
Halo 3, 4, Reach und Anniversary (!)
Alan Wake (das Original ohne Verschlimmbesserungen)
Fable 2 und 3
Gears of War 1-3
Project Dark Zero
Dark Messiah of Might and Magic
Geometry Wars 1 und 2 (Auf den Disks „Live Arcade Unplugged,“ und „Xbox Live Arcade Gamepack“)
Syndicate
Crystal Quest (nur im Online Shop)
Test Drive Unlimited
Shadow Complex

Modell E hat auch kein ROD Problem, hat einen viel leiseren Lüfter als frühere Modelle, und frisst auch keine Disks mehr.

3 „Gefällt mir“

Ich habe hier eine xbox360 rumstehen, die seit 15 Jahren einstaubt und zu schade zum wegwerfen zu uninteressant zum verkaufen ist. Von daher meine knappe Antwort auf die thread-Frage: NEIN! :grin:

1 „Gefällt mir“

Hmm, ein stückweit unterstützt diese Liste doch aber genau das was bereits gesagt wurde - das sind ja fast durchgängig Spiele die man mindestens auf dem PC spielen kann (und die dort NOCH weniger kosten als auf 360) oder deren Nachfolger dann nicht mehr Microsoft only sind.

Oblivion und Syndicate gibt es soweit ich weiß jeweils auch auf PS3 (Syndicate aber afair nicht bei uns sondern nur als Pegi/UK Version).

Weil mir gerade langweilig ist:

Trials HD (auf Xbox360 Triple Pack) (Trials 2 gibt es auf Steam und als Bonus in der Trials Evolution: Gold Edition)
Kameo (von Rare!) (Rare Replay)
Oblivion (Original ohne Verschlimmbesserungen) (auch auf PC und PS3)
Top Spin 2 (Vorgänger / Nachfolger auf PS2 bzw. PS3, dieser Teil auch auf PC und GBA/NDS :wink: )
Forza Motorsport III (geht auch auf der One, aber gibt es dafür einen Grund wenn Teil 6 und 7 existieren?)
Forza Horizon 1 (geht auch auf der One, aber gibt es dafür einen Grund wenn Teil 4 und 5 existieren?)
Halo 3, 4, Reach und Anniversary (!) (Halo: The Master Chief Collection)
Alan Wake (das Original ohne Verschlimmbesserungen) (auch auf Steam/PC)
Gears of War 1-3 (Ich würde argumentieren das Gears 1 in der 2016er Fassung die bessere Erfahrung ist, generell profitieren auch Teil 2 und 3 von der One Backwards Compat)
Project Dark Zero (Rare Replay)
Dark Messiah of Might and Magic (auch auf Steam)
Geometry Wars 1 und 2 (Retro Evolved auch auf Steam)
Syndicate (PS3 Fassung vorhanden)
Crystal Quest (Original gibt es auf Steam)
Test Drive Unlimited (PC, PS2 und PSP Fassung vorhanden)
Shadow Complex (Remaster auf allen aktuellen Gerätegenerationen verfügbar)

Bleiben unterm Strich eine handvoll Downloadspielchen, PGR4 und Fable.

Veranschaulicht imo generell das Problem der Xbox Marke, das gute Zeug wird auch auf PC zweitverwurstet und läuft selbst auf 10 Jahre alten Maschinen nicht schlechter als auf 360 und Keys sind online für diese ganzen Kamellen nochmal günstiger als physische 360 Versionen (obwohl natürlich Kram wie Oblivion oder Dark Messiah auch auf PC-Disc erschienen sind).

Wobei Oblivion bspw. auch eeeecht rough ist, das ist imo was für harte Hunde wenn man sich das heute nochmal geben will.

@peppy Tüte die doch ein und schicke sie dem @Crensh3000ad :smiley:

2 „Gefällt mir“

Trials Evolution gab es auch nie auf PS3. Für mich mit Abstand der beste Teil der Reihe.

Möchte der Liste außerdem noch Sploisn Man hinzufügen.

Super Meat Boy gab es auch für andere Systeme, zumindest aber die Musik wurde bei späteren Konsolenumsetzung wegen Lizenzstreitigkeiten getauscht und klingt nicht mehr so gut wie auf einer 360.

Syndicate gab es auf jeden Fall auch für PS3 und PC. Hatte mal alle 3 Versionen.

1 „Gefällt mir“

Da ich grade Bioshock 1 nochmal durchspiele, noch ein kleiner Erfahrungsbericht.

Auf der normalen Xbox One ruckelt das Spiel an einigen Stellen schon recht übel, auf der Series X hatte ich das Problem nicht. Ich habs jetzt nicht auf einen One X ausprobiert, aber ich hab das Gefühl dass die Emulation da etwas am Limit ist. An der 360 hatte ich da keine Probleme, habe auch den direkten Vergleich aus der Spielzeit von vor 2 Wochen.

Zusätzlich hatte ich eine Plotstopper Bug im Spiel, der scheint aber schon bei der 360 in manchen Fällen aufzutreten. Wohl dem der viele Savegames hat.

Dagegen ist das Spiel bisher noch nicht abgestürzt, auf der 360 gabs 2x totalcrash. Disclaimer: Nur bei Bioshock, andere Spiele haben keine Probleme

Von daher werd ich 360 Spiele wohl einfach weiter auf der 360 zocken. insgesamt find eich die Emulation zwar brauchbar und schön, hat für mich aber keinen riesen Vorteil.

Meiner Erinnerung nach gab es ein paar westliche AA-Publisher, die nie für PS3 entwickelt haben. Vermutlich, weil ihnen die Cell-Programmierer fehlten. Kalypso fällt mir spontan ein, da gab es bspw. Tropico und Dark Star One nur für X360.

Antialiasing war bei der X360 meistens besser als auf PS3. Ist natürlich möglicherweise weniger relevant, wenn man Retro erwartet.

Was mich mit am meisten wahnsinnig macht bei dieser Hardwaregeneration ist bspw. Schießen auf R1. Wahnsinn, wie jung manche Bedienkonventionen sind.

Die Zweitverwertung von Xbox360 Spielen auf PC kommt mir jetzt sehr gelegen, da ich diese Spiele nun auf dem Steamdeck als Handheld spielen kann. Leider waren diese frühen PC Ports zum Teil sehr schlecht. Zum Beispiel gibt es bei vielen nicht mal Controllerunterstützung, nur Maus und Keyboard. Selbst das originale Oblivion hatte auf PC keine Controllersteuerung, obwohl das auf der 360 ja schon drin war. Es ist wirklich schlimm. Zum Glück gibt es findige Steamuser, die dann eigene Controllermappings dafür ausklamüsern. Aber schön ist es nicht.

Die Remaster Fassungen haben dann zwar Controllerunterstützung, aber haben ihre ganz eigenen Probleme (unstimmige Texturen, falsche Nebel- und Lichteffekte, Entwicklung von ganz anderen Leuten gemacht als die Originale etc.).

1 „Gefällt mir“

Ich frage mich letztlich halt warum man diese Spiele spielen sollte. Im Prinzip ist das ja durch die Bank die Sorte Spiel deren Aufgüsse (und Errungenschaften) wir heute noch bekommen.

Ich persönlich finde gerade die PS360 Ära spielhistorisch schwer langweilig - das war in Sachen Kreativität imo eine ziemlich düstere Zeit und ich bin froh das diese Epoche rum ist.

Der Kaufgrund für meine 360 war ganz klar Geometry Wars 2, das war da noch exklusiv, und ich musste es einfach spielen. Es ist auch genial!

2 „Gefällt mir“

Aber von der Technik her, würde ich sagen, lohnt sich das sicher noch. Ich hab zwar eine PS5, aber auf der PS3 mag ich die Spiele auch noch. Find ab der Generation fängt es dann an, dass 3D-Spiele endlich mal halbwegs gut aussehen. Klar ist der Unterschied zwischen PS5 zu PS4 und auch von PS4 zu PS3 spürbar, aber ich find es trotzdem noch gut.

Wird bei der Xbox sicher ähnlich sein.

Die Quick-Time-Events waren sicher nicht das beste, was ihnen in dem Zeitraum eingefallen ist. Die Verbesserung der Open-World-Konzepte dafür schon. Xbox Live Arcade war außerdem eine Fundgrube für kleine Spieleperlen. Da hat Sony lange gebraucht, um aufschließen zu können, und eigentlich erst so richtig mit PS Vita und PS4 allmählich ein Konzept gefunden. Aber Live Arcade ist heute kein Argument mehr. Bedauerlich war, dass durch die Unreal 3 irgendwann alle Spiele gleich aussahen.

1 „Gefällt mir“