Diskussion zu den Folgenvotings

Eieiei, welch schwierige Wahl mal wieder. Habe aber dann natürlich doch für Metal Slug gestimmt.

Würde mich aber über eine Folge zu jedem der vier Spiele freuen.

Schwierige Wahl. Ich habe für Gunstar Heroes gestimmt, weil ich das von den vier Spielen am wenigsten gespielt hab, aber rechne mit Metal Slug.
Verdient haben es aber alle besprochen zu werden.

2 „Gefällt mir“

Und wieder eine spannende Auswahl…

1 „Gefällt mir“

Dark Messiah habe ich nie gespielt… die anderen beiden Optionen gehören zu den wichtigsten Teilen meiner Spiele Vita…

Ob Heroes 3 wohl fehlt weil dieses langlebige Spiele für sich sowieso eine ganze Episode verdient? Würde sagen, dass das immer noch der am hellsten strahlende Stern der gesamten Franchise ist.

1 „Gefällt mir“

Kenne HoMM nur im Hot Seat Multiplayer.
Habe das immer gehasst. Sollte speziell für dieses Spiel in Ice Cold Seat umbenannt werden, so lang wie man da schon bei einer 3er Partie immer warten musste bis man wieder zum Ziehen kam.

1 „Gefällt mir“

Ich habe das gerne gegen den Computer gespielt. Homm hatte immer was von hin- und herwogenden Schlachten. In den letzten Leveln ging es immer darum Kämpfe über lange Zeit zum eigenen Vorteil zu beenden, sich Ressourcen zum passenden Zeitpunkt zu sichern und dann langsam die Übermacht des Gegners zu brechen. Ich hatte da SEHR lange Partien. Das galt gefühlt schon ab Teil 2 der damals noch eine brockenharte Erweiterung hatte.

Bei 4 bin ich dann nicht mehr richtig reingekommen… :frowning: Ich habe HoMM nie im Multiplayer gespielt. Meine Hotseat-Zeiten sind eher mit dem Heimcomputer behaftet. Da hat man noch das Zimmer verlassen während der Kumpel bei Starbyte Super Soccer oder so am Zug war.

Ich kann mir vorstellen dass HoMM im Singleplayer richtig toll ist. Mit dem Helden die Welt aufdecken, Schätze finden, Monster bekämpfen, die Basis hochrüsten, Einheiten verbessern. Da hat man ständig Progression.

Im Multiplayer ist es halt so dass man zu nem Schatz reiten will, es sich mit dem Zug nicht mehr ausgeht, und dann wird der einfach weggeschnappt. Frechheit! :smile:

Die alten Wirtschaftsstimulationen auf den Heimcomputern waren dafür super im Hot Seat. Erinnere mich noch gern daran wie oft wir damals Oil Imperium und Kaiser gespielt haben.
Das hatte aber auch viel kürzere Runden, glaub ich.

1 „Gefällt mir“

Dark Messiah ist da natürlich chancenlos. Aber HoMM 1 & 2 hätte ich schon Chancen eingeräumt. Freut mich, dass Might and Magic rankommt. Ich hätte es aber besser gefunden, wenn man Might and Magic 1 bis 5 aufgesplittet hätte in Teile 1 bis 2 und Teile 3 bis 5. Teile 3 bis 5 haben ähnliche Grafik und ähnliches Gameplay, und das trifft wohl auch auf Teile 1 & 2 zu. Ich fürchte man kann nicht alle 5 Teile gebührend in einem Podcast besprechen. Da müsste dann wohl ein 3 Stunden Podcast draus werden, und alle 5 Teile durchzuspielen sollte wohl auch mindestens 150 Stunden dauern.

Kenne HoMM nur im Hot Seat Multiplayer. Habe das immer gehasst.

Ich fand das im Hot Seat Modus ganz OK. Nur im Online Multiplayer ging das überhaupt nicht, weil da der Taktikkampf fehlt (für mich das Kernfeature).

1 „Gefällt mir“

Ich glaube man nimmt 1 & 2 mit um die Genese zu besprechen. Da steckt noch ziemlich viel Wizardry im Gameplay wenn ich mich recht entsinne. 3 - 5 sind auch sehr gute Spiele. Meine Lieblinge sind allerdings 6 und 7… und mit Einschränkungen auch der achte Teil. Denke aber, dass die wiederum eine eigene Besprechung rechtfertigen. Bis auf 1/2 sind alle klassischen Might & Magic Teile zudem ganz gut gealtert.

Die Aussage „gut gealtert“ würde ich nicht unterschreiben. Für mich waren die größten Stärken von Might and Magic 3 bis 5 a) die Grafik und b) die offene Spielwelt (mal kein Dungeon Crawler mit Egoperspektive). Und das findet man ja heutzutage wie Sand am Meer. Ansonsten eher maue Story und schlechtes Kampf- und Levelsystem (entweder du triffst nicht die Gegner oder die Gegner treffen dich nicht; Durchspielen ohne Schlafen möglich, man braucht nur 2 Charaktere mit Beacon / Signal Zaubersprüche und dann frischt man am Anfang jeden Tages HP & Mana auf und bufft die Charaktere). Habe M&M6 nicht gespielt, aber ich habe das abgespeichert unter krude 3D Grafik mit größtenteils leerer Spielwelt.

Ah, ich glaube wir haben da einen unterschiedlichen Fokus in der Progression. Ich erfreue mich am Abarbeiten der einzelnen Dungeons und am Entwickeln der Charaktere. Dieser Part ist in 6/7/8 wesentlich besser ausgeprägt. Ansonsten zählt Might & Magic jetzt nicht zu den RPGs die man für Story spielt. Das Gefühl einzelne Aufgaben und Weltbereiche abzuschließen fühlt sich für mich hingegen schon gut an.

Was die Herausforderung betrifft: Heute sind die ganzen alten Systeme komplett analysiert und ausgekundschaftet. Jede Balancing-Schwäche zu offline Zeiten kann man online nachlesen. Wer zu dem Hilfsmittel greift und sich die Strategien vor dem Spielen „erliest,“ muss bei einem Spiel aus der Offline-Historie damit rechnen einfach so durchlaufen zu können. Might & Magic war damals ohne großen Einstieg mit den vorgenerierten Parties schaffbar. Wer heute einen Guide liest und sich auf die Schwächen des Spiels ausrichtet, wird keine Herausforderung erfahren. Der wird diese in modernen CRPGs aber auch nicht finden (ich weigere mich Soulslikes in diese Kategorie einzubeziehen) da diese aufgrund der Massenzugänglichkeit mechanisch meist komplett weichgespült sind.

Nicht jedes Spiel muss Icewind Dale 2 oder Wizardry 4 sein :wink:

2 „Gefällt mir“

Gab es zum Run&Gun Voting eigentlich ein Endergebnis wieviele Stimme Die Spiele auf Patreon und Steady insgesamt hatten?
Nehme aber an dass es an der Entscheidung für Metal Slug sowieso nichts mehr geändert hat.

Wird denn noch das Endergebnis zur Might and Magic Abstimmung irgendwo einsehbar sein? Im Newsletter klang es so, als ob die Folge noch vor Monatsende käme. Und in dem Fall glaube ich nicht, dass das Ergebnis noch im nächsten Newsletter nachgereicht wird. Mich interessiert vor allem, wie viele Leute insgesamt abgestimmt haben. Das würde ich dann gerne mit den anderen Abstimmungsergebnissen (von älteren Newslettern) vergleichen. Ich glaube, Might and Magic war vor 1995 die größte RPG Reihe in Deutschland, und Heroes of M&M war ja auch beliebt. Deshalb würde ich vermuten, dass es den bisherigen Höchstwert an Teilnehmern toppen könnte. Man sieht ja auch, dass SF Abstimmungen auf mehr Interesse stoßen als SSF Abstimmungen.

DMOMM ist das einzige was ich davon gespielt habe. War wirklich super, aber gefühlt ausserhalb von Deutschland ziemlich verrissen.