Huch, ein Forum!

Zuerst einmal ein großes „Sorry“ an alle, bei denen ich mich schon längst hätte melden sollen. Ganz besonders der liebe Christopher hat vor lauter kratzen am Kopf bestimmt schon kahle Stellen produziert (da wächst jetzt niemals-nicht mehr etwas nach!:face_with_hand_over_mouth:) , bei dem Gedanken „Ja, wat is denn nun mit’e Sarah, hömma?“

Ich war zuletzt - lasst mich nicht lügen - irgendwann Ende letzten Jahres hier in der SF-Community aktiv? :thinking: Noch um einiges weiter zurück liegt mein Abschied bei einer anderen Retro-Community (Kultboy.com), wo ich mich aus gesundheitlichen Gründen ausgeklinkt hatte. Obwohl das Herz sehr bei dieser gelben Seite und den involvierten Leuten hängt.
Das ist hier nicht viel anders. Denn ich durfte im Discord die Community von SF kennenlernen, die mit viel Leidenschaft bei der Sache und sehr freundlich ist. Gesundheitlich ging es mir schon damals überhaupt nicht gut. Aber die Produktion einiger Videos und das zusammenarbeiten mit Christopher und Co waren für mich ein gutes Ventil, um…ja, eine Art Eskapismus von meiner Lage in etwas…produktives zu verwandeln. Schwer zu erklären. Aber jeder, der das schon einmal gemacht hat, der wird wissen, dass das reinhängen in Arbeit dich sehr gut davon ablenkt, wenn links und rechts in deinem Leben so einiges bröckelt.

Bei Kultboy wusste man schon eine ganze Weile Bescheid, dass es mir nicht gut ging. Das hätte ich hier vielleicht nicht einfach verschweigen sollen. Denn es hätte dann auch mein längeres fortbleiben eben völlig von selbst erklärt. Ich möchte jetzt auch gar nicht groß ins Detail gehen. Das wäre mir a) total unangenehm und b) interessieren würde es kaum jemanden. Nur soviel, oberflächlich: Ich befinde mich seit ca. Ende 2021 in einer Chemotherapie. Immer wieder mal, in mehreren „Phasen“, die so einige Wochen lang andauern. Und ich hatte verdammtes Glück, dass sie bei mir bis dato ganz gut anschlägt. Auch wenn ich mit den Nebenwirkungen davon schwer zu kämpfen habe (stellt euch einen Körper vor, der volle Kanne dagegen rebelliert und mit diversen kleineren Krankheiten als Folge der Chemo „antwortet“ - echt unschön).

Mir geht’s gut. Die ganzen letzten Tage schon. :ok_hand: Es ist alles irgendwie ein wenig in Intervallen, ein auf und ab - um das große Ganze zu bekämpfen muss ich da aber durch. In R-Type erreicht man mit diesem ikonischen R9-Raumflieger ja auch nicht den allerletzten Endboss, ohne ein paar Schrammen abzukommen. Und genau da will ich hin und ihn einfach aus meinem Leben wegpusten. :face_with_hand_over_mouth:

Ich muss mal schauen, wie ich Zeit und Nerven finde, dass ich endlich mal diesen (völlig grandiosen) Fate Of Atlantis-Podcast fertig stelle. Das Video war im Editor schon ungefähr zur Hälfte fertig, bevor ich pausierte. Und auch das „Best Of Stay Forever“-Video habe ich nicht vergessen. Wenigstens DAS muss noch über die Ziellinie kommen, hömma! :smirk: In unserer Google-Tabelle sind doch sicherlich noch reichlich Vorschläge platziert worden. Und bei der Gelegenheit muss ich auch endlich mal die Discord-App aktualisieren. :roll_eyes: Und gucken, ob der Chris überhaupt noch bei diesem Podcast hier arbeitet, und das hier liest (hey, es sind schnellebige Zeiten - da darf auch gerne mal von einem Job zum nächsten gesprungen werden - hat „Auf ein Bier“ ihn schon abgeworben? :grin:)

Nun ja. Im Leben geht es nicht anders, als das man sehr oft knallharte Prioritäten setzt. Ob man nun will oder nicht. Aber wem erzähle ich das? Hier gibt es weit klügere, ältere und erfahrene als mich. Die werden diesen Post hier schon verstehen. Noch bevor ich überhaupt verstanden habe, was ich hier jetzt eigentlich seltsames poste.

Stay Forever ist übrigens immer noch der beste Spielepodcast im deutschsprachigen Raum (was dann die Ösis, die Schweizer und Co mit einschließt). Deal with it, ihr Retro-Podcastler dieser Welt! :laughing: Meine Liebe zu dieser ein-bis-eineinhalbstündigen „Flucht aus der Realität“ ist ungebrochen, wertvoller denn je und mit viel Dankbarkeit für Gunnar, Chris und Fabian verbunden. :two_hearts:

Weltherrschaft und so! :smile:

14 „Gefällt mir“

Oh, erstmal alles Gute für deine Gesundheit, Sarah! Schön, von dir zu hören. Meld dich einfach wie immer, wenn du was für uns hast. Das letzte, worum du dir jetzt Sorgen machen musst, sind Videos für uns – wenn du Bock hast, klar, wenn nicht, dann nicht. Danke für das Update!

3 „Gefällt mir“

Schön, von dir zu hören, Sarah! Das Leben kann manchmal richtig mies sein, aber dann auch wieder wunderschön. Ich wünsche dir viel Kraft und genügend von den glücklichen Momenten, um den Kopf hoch und ein Lächeln auf den Lippen zu halten.

6 „Gefällt mir“

Schön, ein Lebenszeichen von dir zu sehen. Ich wünsche dir alles Gute und freue mich darauf, irgendwann wieder öfter ein „hömma“ zu lesen.

3 „Gefällt mir“

Alles Gute und viel Kraft für dich, liebe Sarah!

1 „Gefällt mir“