PS2 HDMI Adapter

Hi,
ich dachte hier könnte meine Frage auf fruchtbaren Boden fallen.
Und zwar habe ich noch eine PS2 (keine Slim, eine „Normale“), bisher schließe ich die per Scart an einen TV an (habe tatsächlich noch einen der sowas hat).
Nun gibt es auch unzählige HDMI Adapter, offenbar auch von schwankender Qualität.

Kann mir jemand einen guten Adapter empfehlen, oder besser ganz Finger weg?

Danke & Gruß,

Ich hatte hier ursprünglich eine ganz lange Antwort mit vielen Details stehen. Und dann fiel mir am Schluss auf, dass ich doch ein in PAL-Ländern wichtiges Detail vergessen hab… und es gar nicht klar ist, wie es damit aussieht.

Deshalb sei nur so viel gesagt: Besonders bei der PS2 ist die Sachlage enorm kompliziert. Es kann sein dass ein (guter, quasi mit Liebe gemachter) HDMI-Adapter dir ein besseres Bild verschafft. Es kann aber auch das Gegenteil eintreten.

Das ist ein bisschen wie eine Nicht-Antwort, aber ich glaube ehrlich dass jeder, der die jeweils eine oder andere Meinung wiedergibt, sich nicht wirklich mit den genauen technischen Details der PS2-Bildausgabe (vor allem die in PAL-Ländern) beschäftigt hat.

1 „Gefällt mir“

… und noch was einfacheres dazu: Stell sicher, dass dein SCART-Kabel nicht „Composite“ macht (das kennt man sonst auch als den einzelnen gelben Cinch-Stecker). S-Video bzw. Luma/Chroma getrennt hingegen ist normalerweise voll in Ordnung. Dann gibt es noch „RGB“ bzw. „Component“, das ist normalerweise (vielleicht nur) theoretisch besser, aber die PS2 kann darüber als „Trick“ noch 1080i (was aber anscheinend nur bei ganzen vier Spielen als umgesetzt dokumentiert ist).

SCART kann alles drei, der Fernseher und das Kabel müssen nur mitspielen.

Ich könnte Stunden, oder vielleicht sogar Tage, über PAL, NTSC, Quadraturamplitudenmodulation, Kammfiltern usw. reden. Das erspar ich dir mal, aber meiner Erfahrung nach haben nur sehr wenige Menschen im Detail Ahnung was da wirklich abgeht. Man fährt in der analogen Welt aber mit der Faustregel „S-Video toll, RGB womöglich toller, Composite Schrott“ oft ganz gut.

1 „Gefällt mir“

Es gibt sehr gute Adapter, die sind aber auch leider entsprechend teuer.
Früher war der Framemeister aus Japan das Referenzgerät. Der wird aber leider nicht mehr produziert. Inzwischen gibt es mit dem Retrotink 5X aber eine (bessere) Alternative.
MyLifeInGaming haben den mal ausführlich getestet. Das Ergebnis kannst du hier sehen

Alternative und deutlich günstigere Geräte sind entweder der OSSC (Open Source Scan Converter) oder das Retrotink 2X.

1 „Gefällt mir“

Ah danke, das sind doch ein paar interessante Alternativen zu dem 8 EUR China-Böllern.

Gut, aber die Frage ist, wenn dein jetziger Fernseher einen guten Eingang hat, machen die Adapter irgendwas besser? Retrotink und co. bringen’s ja eher wenn man keine analoge Eingänge mehr hat, oder der Fernseher sie nicht gut konvertiert.

Ich sehe da schon Vorteile des Upscaler gegenüber dem Fernseher. Zumindest kenne ich kein Gerät, bei dem du dass Skalierungsverhalten explizit steuern kannst. Resultat, das Bild wirkt meist matschig. Zudem bekommst du noch weitere Features wie etwa ein gescheites Deinterlacing. Empfehle - wie gesagt - das obige Video. Das zeigt eigentlich schon ganz gut auf, was die Dinger leisten können.

Der Fernseher mit dem Scart Anschluss ist ne uralte kleine Butze. Der wird nicht ewig leben.
Von daher geht es mir gar nicht um besser :slight_smile: