(Retro) Spieleempfehlungen für Kinder

Ich hätte da mal eine etwas speziellere Frage:
Was sind euere Spieletipps für Kinder? Was zum einsteigen. (Aber keine Lernspiele)
Hintergrund: der Sohnemann ist 5, die Kusine 9 und wenn sich die beiden treffen, spielen sie gerne was - mir mangelt es aber an adäquaten Ideen.

Die Kriterien wären:

  • “familienfreundlich“ bzw. “kinderfreundlich“ - sprich: keine Gewalt, nichts anzügliches, nichts wo ich ich mir beim Einschlafen ängstliches Kinderjammern anhören muss. So die Nintendo-Formel halt.
  • keine Microtransactions/Lootboxen oder ähnliches. Darf aber sonst ruhig auch was kosten
  • nichts, wo Text wichtig ist (lesen geht noch nicht)
  • wenn möglich, kurze Spielsessions (Medienkonsum soll in dem Alter noch nicht ausarten)
  • wenn möglich, einfacher Schwierigkeitsgrad oder Tutorial Mode
  • gerne was retro-mäßiges (auch wenn von meinen Tipps die ersten 2 gleich für Android sind…)

Was bis jetzt super klappt:

  1. Super Mario Run - Android (Auto-Runner. Sehr angenehme Lernkurve, kurze Spiele, “Multiplayer“-Matching sehr gut)
  2. Monument Valley - Android (Puzzle game im MC Escher Stil. Hat zwar etwas Text, der aber nicht wichtig ist, Puzzles sind auch etwas knifflig, aber erstaunlicher Weise für Kinder nicht viel schwieriger als für Erwachsene)
  3. Aladdin (das von Capcom) - SNES (Emulator) (Jump&Run. Die Schwerter der Gegner sind vom Furchtfaktor schon an der Grenze :slight_smile: , aber sonst angenehm einfacher Schwierigkeitsgrad, Passwortsystem (mit Bildern!), Spielmechanik und Optik sehr kinderfreundlich)
  4. Donkey Kong Country - SNES (Emulator) (Jump&Run, das wahrscheinlich die meisten kennen. Sprungpassagen eigentlich zu schwer, aber mit schnellspeichern am Emulator ok, sonst Schwierigkeitsgrad am Anfang ok und Co-op ist super)

Was sind denn so eure Tipps?

1 „Gefällt mir“

Meiner Erfahrung nach bietet das SEGA Mega Drive jede Menge Kinderfreundlicher Spiele. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten, dass meine ersten beiden Titel die zwei besten Videogames für Kinder sind. :hugs:

  1. Rolo to the Rescue
    Rolo to the Rescue

  2. Castle of Illusion
    Castle of Illusion

  3. Sonic the Hedgehog
    Sonic the Hedgehog

  4. Lemmings (evtl. erst für Kinder ab 6 Jahren geeignet)
    Lemmings

1 „Gefällt mir“

Wenn du dich schon mit Emulation auskennst und die Nintendo Formel suchst, wieso emulierst du dann nicht einfach mehr Super Nintendo Spiele für die beiden? :slight_smile:

Super Mario World und Yoshi’s Island sind kinderfreundliche Platformer.
In Pilotwings geht es ums Fliegen und sichere Landen.
Von Capcom gibt es Mickey’s Magical Quest 1 & 2 und Goof Troop. Magical Quest 2 und Goof Troop kann man gleichzeitig im Coop spielen.

2 „Gefällt mir“

Ja, das stimmt! Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Super Mario World ist wirklich ein herausragendes Spiel. Das muss ich leider zugeben, auch wenn ich ansonsten kein Fan von Nintendo bin.

2 „Gefällt mir“

Noch eine Empfehlung von mir wäre Giana Sisters von Kaasa Games. Das Spiel gibt es für Android und ist auch über Steam erhältlich.

Edit: Das Spiel gibt es auch für den Nintendo 2DS.

Giana Sisters 2D

1 „Gefällt mir“

Die Point&Click-Adventures von Humongous sind für Kids super geeignet. Voll vertont - lesen also nicht nötig - voller Minispiele…und egal, wo man draufklickt (auch Gegenstände und Gebäude im Hintergrund): dauernd passiert etwas lustiges.

Die gibt’s sicher bei GOG für ein paar Cent und alle laufen auch mit dem Scumm-Interpreter auf aktuellen Rechnern (ScummVM :: Downloads)

1 „Gefällt mir“

International Karate+ auf einem C64 Emulator

1 „Gefällt mir“

Wii Party funktionierte bei unseren Nichten gut. Allerdings haben wir es auf einzelne, einfache Minispiele beschränkt. All-Time-Favourite: Gemüse hacken :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 „Gefällt mir“

Sehr tolle Vorschläge dabei, vielen Dank!

Vielleicht wären auch Flipperspiele etwas?
Bei Retro würden mir da „Pinball Dreams“ und Konsorten einfallen, die es auf GOG im „Pinball Gold Pack“ gibt. Thematisch sind da z. B. mit „Nightmare“, „Revenge of the Robot Warriors“ und „Stones’n’Bones“ vielleicht ein paar drin, die erst noch mal vom elterlichen Auge begutachtet werden müssten, aber soo gruselig ist ein Flipper dann halt auch nicht.

Commander Keen hat mein Sohn sehr gerne gespielt.

1 „Gefällt mir“

Die Wii funktioniert allgemein sehr gut.

Mein Junior ist jetzt 5 und hat vor ca. 1,5 Jahren mit Wii Sport Resort angefangen.

Schwertkampf und Fahrradfahren sind da die Favoriten.

Das nächste Spiel wo er seeeehr viel Spass mit hatte (und rechnen gelernt hat) war Mario Party 9.

Aktuell ist er bei Donkey Kong Country Returns bei 98% und hat schonmal in Super Mario Galaxy reingeguckt, der 3D Raum da ist aber noch anstrengend.

Da ich Nintendo Spiele eigentlich überhaupt nicht mag und mit der reinen gameplay Konzentration mit kaum vorhandener narration nicht viel anfangen kann ist das teilweise schwierig… Aber er hat mega Spass und ich weiß nicht wie wir ohne die Wii die 5Monate Kita Ausfall letztes Jahr hätten überstehen sollen…

Im schwertkampf habe ich es schwer gegen ihn, Mario Party läuft auf Gleichstand herraus und in Donkey Kong darf ich die Raketenlevel machen oder als Extraleben im Coop dienen.

Lemmings (DOS) haben wir auch schon probiert. Da lief es daraus hinaus das ich mache und er sagt was ich machen soll, ging bis zur Mitte von Tricky ganz gut.

Ich habe ein ganz wichtiges Spiel für Kinder vergessen. Allerdings sollte man hierfür schon lesen können. :neutral_face: Mein jüngster ist sechs Jahre alt und hat es bereits auch mit Begeisterung gespielt. :smiling_face:

Stardew Valley

2 „Gefällt mir“

Gunnar himself hat mir für meine Kinder damals Monument Valley empfohlen - ist wirklich ein super Spiel und die Empfehlung gebe ich gerne weiter, ab 7 Jahren würde ich mal sagen.

Also hier wird seit Jahren Minecraft gespielt, mehr Dauerbrenner geht nicht…

Ebenso sämtliche Mario Party. Wer ein Brettspiel versteht, hat auch daran schon Spaß.

Moin,

unsren Sohn haben wir mit 6,5 Jahren langsam an die ersten Spiele gelassen. Durch Zufall hatte/habe ich das Remaster von Ducktales in der Steam-Bibliothek und da hat vieles gepasst.

  1. Meine Frau und ich kennen die Originale und haben sie beide gerne gespielt
  2. Das Spiel ist Retro, aber in modernen Look (wirklich ein gutes Remaster)
  3. Sohnemann steht eh auf den Duck-Clan
  4. Ein klassisches Jump-and-Run mit linearen Levels, super für den Einstieg

Es hat ihm rießig Spaß gemacht und er hat da auch den einen oder anderen Frust-Moment verarbeiten müssen. Ich weiß aber auch noch wie stolz er war als er die ersten Level und Bosse ohne Hilfe geschafft hat.
Leider weiß ich nicht ob es das Remaster noch zu kaufen gibt. Ich glaube sogar dass Fabian Käufer einmal darüber gesprochen hat und das da die Lizenzen wieder ausgelaufen sind. Wahrscheinlich ist aber auch das NES Original auch gut geeignet.

Inzwischen spielt er sehr gern Minecraft (war beeindruckt wie schnell er die Steuerung im 3D-Raum gelernt hat, die ersten Spielstunden hatten ihn da stark überfordert), Mario Kart Deluxe 8 und hat neulich Luigis Mansion 3 begonnen.

Beste Grüße

Ist zwar eigentlich (noch) nicht Retro, aber meine Nichte und Neffe haben es in diesem Alter geliebt. Ich rede von Joy Ride Turbo für die Xbox 360 (kann man auch auf Xbox One, Series und per xCloud auch auf dem PC/Tablet etc. spielen) . Splitscreen für bis zu vier Spieler ist aber auch ideal für ein bisserl Party-Spaß der Großen. :wink: :smiley:

Joy Ride Turbo | Xbox

Eine meiner eigenen „Einstiegsdrogen“ als Kind war Bubble Bobble, das ich damals mit meinem drei Jahre älteren Bruder oder auch mit meiner Mutter gespielt habe. Ist auch einfach eine schöne Koop-Erfahrung und eignet sich immer mal gut für eine Runde zwischendurch.

1 „Gefällt mir“

Wenn das Kind zahlen lesen kann, wie wäre es dann mit „Tux of Math Command“? :smiling_face:

Linux User sollten sich das Spiel einfach über das Package Management Tool ihres Vertrauens (Zum Beispiel: apt, dnf, zypper oder pacman) installieren. :wink:

Tux of Math Command

Quelle: Tux of Math Command download | SourceForge.net