Rüdiger Steidle ist verstorben

Heute wude bekannt, dass am 21. Juni 2024 völlig überraschend Rüdiger Steidle mit 48 Jahren verstorben ist.

Als Spielejournalist hat Rüdiger u.a. für die Spielemagazine GameStar, PC Games und PC PowerPlay geschrieben, aber auch für GamersGlobal und Retro Gamer war er tätig. Für die Retro-Zeitschrift schrieb er kürzlich noch einen Artikel über DSA-Rollenspiele, der auch von der GameStar veröffentlicht wurde: 30 Jahre später fesseln drei legendäre Rollenspiel-Klassiker immer noch. Zuletzt hat Rüdiger hauptberuflich als PR-Manager für die MIFCOM GmbH gearbeitet, einem Hersteller von High-End-PC-Systemen.

Podcast-Fans kennen Rüdigers Stimme vielleicht von seinen Gastauftritten bei The Pod (bspw. Civ6-Talk zusammen mit Martin Deppe in Auf ein Bier #82), bei den Spieleveteranen (bspw. Humankind-Talk in SV #230) oder von GamersGlobal - dort war er noch im Februar 2024 im Montagmorgen-Podcast #520 und stellte sich den Hörerfragen.

Bei der GameStar erinnert Martin Deppe (Managing Editor Guides) mit einem Nachruf an seinen verstorbenen Freund und Kollegen: GameStar trauert um Rüdiger Steidle.

25 „Gefällt mir“

Ich bin wirklich ein Stück weit fassungslos. Da ich mittlerweile mehr bei GamersGlobal aktiv bin und auch die Retro Gamer inzwischen im Abo habe, fühlt es sich sehr nahe an. Dadurch wirken die Erinnerungen an seine Zeit bei GameStar, die ich als Leser und Zuschauer von Raumschiff GameStar angesammelt habe, gerade viel frischer… R. I. P. Rüdiger

4 „Gefällt mir“

Nur 48 Jahre, das tut mir sehr Leid :(. R.I.P.

2 „Gefällt mir“

Das war gestern echt eine schlimme Nachricht und ein großer Verlust. Ich hab sein Schaffen zwar erst seit Gamersglobal und Retrogamer verfolgt, dafür aber mit sehr großer Begeisterung. Durfte ihn auch mal persönlich kennenlernen und etwas mit ihm quatschen und er war genauso sympathisch wie er auch in seinen Videos rüberkam. Ich werde seine Beiträge vermissen ;/

1 „Gefällt mir“

Puh, was für eine traurige Nachricht. Das macht mich echt betroffen. Ruhe in Frieden!

1 „Gefällt mir“

Mochte seine Artikel auf Gamersglobal oder in der aktuellen Retrogamer auch sehr. Kannte ihn vor allem durch seine Tests und Videoaufritte bei der Gamestar (später auch beim kurzlebigen Poweplay.de). Er wirkte in diversen Gamersglobal-Podcasts immer sehr sympathisch. 48 Jahre sind wirklich kein Alter. Schlimm. RIP.

1 „Gefällt mir“

Wirklich sehr traurig, 48 ist viel zu früh. Martin Deppes Nachruf zeichnet das ganz gut nach: er war für mich in der Printzeit als Person nie wirklich im Vordergrund. Anders als bei üblichen Verdächtigen könnte ich nirgends den Finger drauf legen und sagen „das war ein Rüdiger-Moment“. Er hat halt einfach gemacht und war mir immer irgendwie präsent. :disappointed_relieved:

2 „Gefällt mir“

Echt schlimm. Als ich 99 meinen ersten PC bekam und anfing Zeitschriften wie die Gamestar und PC Games zu kaufen war er immer einer meiner Lieblingsredakteure :frowning:

1 „Gefällt mir“

Auf die Todesmeldung gab es in den Sozialen Medien und in verschiedenen Foren einige Reaktionen von Ex-Kollegen , bspw. von Jochen Gebauer im Forum von The Pod. Auch Gunnar erinnert im neuen Stay Forever Newsletter an seinen verstorbenen Kollegen: Insider #39