Brettspiele - Analoges Spielen wieder im Kommen?

Aber das heißt doch dann einfach, dass die „Nerdkultur“ einfach größer geworden ist und nicht zwingend die Nachfrage nach Brettspielen. Zumindest nicht in Relation, sondern maximal in absoluten Zahlen.

Also ich war schon immer Brettspielfan, aber durch Mangel an Mitspielern war das nach der Jugendzeit (gleiche Situation wie beim TE)eher eingeschlafen. Dabei waren wir immer ein Brettspiele-Haushalt und zu Weihnachten gab’s auch immer was neues von den Eltern!

Dann kam ich vor knapp 4 Jahren in ne neue Firma, hab dort schnell Anschluss gefunden und mit Chef und zwei weiteren KOllegen zu spielen angefangen. Da mein Chef absoluter Brettspielnerd ist (über 200 Spiele im Schrank), war er natürlich mindestens genauso happy, endlich mal ein paar seiner immer noch originalverpackten Spiele rauszuholen.

Spielen daher meistens sehr abwechslungsreich, aber so ein paar Favourites haben sich heruasgebildet:

  • Chaos in der Alten Welt
  • Betrayal at House on the Hill
  • Terraforming Mars
  • Russian Railroads
  • Talisman (inkl. diverser Expansions)
  • Star Realms (letztens mal die „Spiel des Jahres“-Variante Dominion ausprobiert und für nicht SO geil befunden)
  • Tiny Epic Dungeons
  • (Eclipse), aber dafür fehlt meist die Zeit

Dazu kommen dann noch ein paar „Absackerspiele“, die man nach der großen Runde noch bisschen zockt:

  • Lovecraft Letter (als wesentlich interessantere Variante von Loveletter)
  • Bohnanza
  • Wizard
1 „Gefällt mir“

Ich geb’s auf.
Ich habe verschiedene Argumente und Belege gebracht, warum der Brettspielmarkt gewachsen ist bzw. Warum sich Brettspiele größerer Beliebtheit erfreuen.
Ich habe keinen Nerv mehr weitere Belege zu suchen. Deine Einwände sind zum Teil durchaus berechtigt, ändern aber nichts daran, dass alles darauf hindeutet, dass dem so ist.
Wenn du nun immer noch der Meinung bist, dass Brettspiele keinen Boom erlebt haben können, weil das in deinem Umfeld nicht angekommen ist, dann glaube ich nicht, dass uns dieser Diskurs im Habermasschen Sinne weiterbringt.:wink:

Nein, ich bin lediglich der Meinung, dass Deine Argumente schwache Argumente sind, die mehr Indizien, als Beweise sind. :slight_smile:
Der gesamte Thread basiert auf purer Spekulation und Annahmen. Darum ist Deine Meinung nicht richtiger, aber auch nicht falscher, als meine.