Das große UNTERSTÜTZER-FAQ für PATREON und STEADY

Liebe LeserInnen!

Dies ist ein FAQ für die Unterstützer des Podcasts Stay Forever. Auf den Plattformen Steady und Patreon findet ein großer Teil unseres Schaffens statt – dort erscheinen durchschnittlich fünf Podcasts pro Monat zusätzlich zu den „offenen Folgen“ (Übersicht: alle Podcasts).

Der Zugang ist nur möglich, wenn man ein Unterstützer-Abo abschließt.

WARUM UNTERSTÜTZEN?

Das Projekt Stay Forever ist eine gemeinschaftliche Arbeit von vielen Leuten: Neben Gunnar und Chris gibt es noch weitere Podcaster (Fabian, Henner, Rahel und den Quizmaster Christian) und andere Mitarbeiter von Grafik über Tontechnik über Webdesign bis Community Management. In die Veröffentlichungen fließen jeden Monat Hunderte Mannstunden, die logischerweise bezahlt werden müssen. Der größte Kostenblock sind dabei die aufwändigen tontechnischen Nachbearbeitungen, die wir machen, um Radio-Standard zu erreichen.

Die einzige Einnahmequelle von Stay Forever sind die Unterstützer. Auf Werbung verzichten wir. Mit diesen Einnahmen werden alle Folgen finanziert, die offenen und die Unterstützer-exklusiven. Wer also sich entschließt, ein Unterstützer-Abo auf Patreon oder Steady einzurichten, erhält nicht nur 4-6 zusätzliche Unterstützer-Folgen pro Monat, sondern ermöglicht auch die Entstehung der aufwändigen Folgen im offenen Bereich.

WIE KOMME ICH AN DEN PODCAST ÜBER STEADY/PATREON?

Also, der beste Weg, die Steady/Patreon-Folgen von Stay Forever zu genießen (es kommt in der Regel jeden Freitag eine, meist 5-6 pro Monat, plus die im öffentlichen Feed) ist NICHT durch den Player auf der Webseite (oder den Download aus dem Player, obwohl das auch geht oder die Patreon-App), sondern…

mit dem geheimen, personalisierten RSS-Feed. Und einer Podcatcher-App.

STEADY

Den RSS-Feed von Steady findet ihr auf https://steadyhq.com/, im Bereich „Mitgliedschaften“ und dort unter „Verwalten“. Dort steht die URL des persönlichen Audio-RSS-Feeds, aber erst, wenn ihr auf “Podcast abonnieren”, “andere App” und “weiter” geklickt habt.

Steady-Nutzer können auch (mit Verzicht auf Komfortfunktionen) auf Spotify hören. Siehe dazu den Abschnitt „Sonderfall Spotify“.

PATREON

Den RSS-Feed findet ihr auf https://www.patreon.com/, wenn ihr „oben rechts“ den Punkt „Manage Memberships“ („Mitgliedschaften verwalten“) auswählt, dann aus der Liste (falls ihr mehrere Projekte unterstützt), „Stay Forever“ auswählt und dann noch den Reiter „My Memberships“ („Meine Mitgliedschaft“) findet. Unter dem Punkt liegt der RSS-Link.

… in der Patreon-App für iOS, wenn ihr auf das „My Account“-Icon („Konto“) unten in der Leiste tippt, dann „My Memberships“ („Meine Mitgliedschaften“), dann „Stay Forever“, dann „Overview“ („Übersicht“), dann „Get Audio RSS link“ („Audio-RSS-Link holen“). In der Android-App ist es leicht anders: Search-Icon tippen, „Stay Forever“ wählen, „My Membership“ wählen, dann unten auf „Get RSS Audio Link“ wählen. Das öffnet ein kleines Options-Menü.

Patreon-Schnellübersicht

PC: “Mitgliedschaften verwalten” → “Stay Forever” → “Meine Mitgliedschaft”

iOS-App: “Konto” → “Meine Mitgliedschaften” → “Stay Forever” → “Übersicht” → “Audio-RSS-Link holen”

Android-App: Search-Icon tippen → “Stay Forever” wählen → “My Membership” → “Get RSS Audio Link”

RSS-LINK EINFÜGEN

Den Link kopiert ihr (komplett!) raus und klebt ihn in einer Podcast-App (auch „Podcatcher“ genannt") wieder ein, wir empfehlen Overcast für iOS und Pocket Casts für Android oder Grover für Windows 10 und CPod für Linux, aber es gibt auch noch massig andere. Die App holt sich dann die neuen Folgen automatisch.

Wenn’s geklappt hat, sieht es dann ungefähr so aus wie hier in Overcast (oder hier in Pocket Casts): Alle Folgen sauber untereinander, Klick auf die Folge zeigt Play-Button, Folgengrafik, Kapitelmarken (so vorhanden) und Begleittext. Wenn man das Abo von Patreon/Steady kündigt, hat man noch so lange Zugriff auf den exklusiven Feed, bis die Kündigungsfrist abgelaufen ist, erst dann wird die URL ungültig.

SONDERFALL SPOTIFY

Viele Leute nutzen Spotify als “Podcast-App”, aber technisch ist das keine – Podcast-Apps nehmen unseren Feed direkt und zeigen den nur an, Spotify kopiert den Feed und spielt ihn selbst aus. Daher kann man nicht einfach das Steady/Patreon-RSS nehmen und via Spotify hören. Es gibt aber einen Workaround, leider nur für Unterstützer auf Steady:

Steady unterstützt die Spotify Open Access Funktion, die abonnierte Inhalte direkt in der Spotify-App verfügbar macht.

Wie das geht, ist hier erklärt: Spotify
Oder schnell hier: Ihr sucht in Spotify nach „Stay Forever für Unterstützer“. Das ist ein eigener Feed; der normale, offene Feed in Spotify ist davon nicht betroffen. Es gibt jetzt also 2x Stay Forever in Spotify, einmal die „normalen“ Folgen, einmal die „Unterstützer-Folgen“. Wenn ihr den Cast gefunden habt und eine Folge hören wollt, wird Spotify versuchen, die Kontoverknüpfung zu Steady herzustellen. Das sollte selbsterklärend sein, ihr braucht dazu das Steady-Passwort und den User-Namen.

Disclaimer: Spotify ist keine ideale Podcast-Plattform, es fehlen Kapitelmarken, Bilder und andere Komfortfunktionen von Podcatchern, aber wenn man da eh ein Musik-Abo hat und ungern Apps wechselt, ist das natürlich eine tolle Lösung.

DOWNLOAD VON FOLGEN

Der Feed zeigt übrigens alle bisherigen Unterstützer-Folgen (NICHT DIE FOLGEN AUS DEM OFFENEN FEED! – siehe dazu weiter unten), aber halt in einer App – wer sie gern downloaden möchte, um sie auf einem alten iPod oder einem Grammophon zu hören, muss sie entweder einzeln aus den Posts in Steady/Patreon laden (urks!) oder ein Tool bemühen. Unser Vorschlag wäre das kostenlose Clementine (MacOS, Windows, Linux). Wer bestimmte Folgen sucht, aber nicht den Feed nutzen will und auch keine Lust auf die Steady-interne Suche hat, kann sich unserer immer aktuellen Liste aller Unterstützer-Formate bedienen: hier, auf stayforever.de. (Fürs Protokoll: Rein rechtlich erwirbt man mit der Zahlung bei Patreon/Steady nur ein begrenztes Nutzungsrecht – man darf also die Folgen nutzen, solange das Abo läuft. Aber naja, das ist ein bisschen harsch. Ladet ruhig runter.)

Noch ein Wort zu MP3-Downloads

Ja, über die Player auf Patreon und Steady kann man die Podcasts als mp3 herunterladen, aber das ist natürlich die aufwändigste und kniffligste Form, einen Podcast zu hören und zu verwalten. Und weil wir die Dateien nicht aufs AWS laden, um sie als MP3-Sammlung zum Download anzubieten, sondern per RSS vertreiben, ergeben sich verschiedene Probleme bei dieser Nutzungsart:

  • Die Namen sind nicht sprechend, sondern ein Zahlengewirr. (Der Download per Clementine löst zumindest dieses Problem)
  • Es ist ein bekanntes PC-Problem, dass Windows bis zu eine Minute rumrödelt, wenn es die Dateien bearbeitet, was z.B. das Umbenennen sehr nervig macht.

Podcasts werden per RSS ausgeliefert und haben eine Reihe von definierenden Funktionalitäten – um die zu nutzen, verwendet man normalerweise ein Tool, einen Podcatcher. Der erfüllt beide Hauptfunktionen, den Download oder das Streaming aus dem RSS sowie die Benamung, die Ordnung, die Kapitelbilder.

Bitte nutzt einen Podcatcher, um die volle Funktionalität des Podcasts zu erfahren.

Warum sind die regulären (“offenen”) Folgen nicht im Unterstützer-Feed?!

Wir haben zwei Feeds, je einen personalisierten & geschützten für Patreon und Steady, dazu einen „offenen“. Den offenen gibt es seit 2011, er enthält alle kostenlosen Folgen, die wir je gemacht haben.

Wir haben uns, als 2016 Patreon dazu kam, entschieden, die offenen Folgen nicht im Patreon/Steady-Feed zu doppeln, weil das bedeutet hätte, 80 altbekannte Folgen in den Feed zu knallen. Außerdem hätte das dann für die Patrons den alten Feed (mit allen Markierungen im Catcher, was man schon gehört hat etc.) obsolet gemacht. Und auch das Aussteigen aus Patreon/Steady bzw. das Einsteigen in Patreon/Steady ist besser, wenn man einfach einen Extra-Feed kündigen oder addieren kann, der nicht teilweise deckungsgleich mit dem offenen Feed ist. Beispiel: Ein neuer Unterstützer, der unseren offenen Feed hört, würde beim Neuabschluss eines Abos auf Steady/Patreon nicht nur rund 300 Unterstützer-Folgen bekommen, sondern darin verstreut auch noch 200 offene Folgen, die er vermutlich in seinem Podcatcher schon mal irgendwann runtergeladen hat.

WO FANGE ICH AN?

Ihr habt den Feed in euren Podcatcher der Wahl geladen, und plötzlich prasseln hunderte Unterstützer-Folgen auf euch ein? Wo soll man da nur anfangen? Wir haben da ein paar Tipps. Eine praktische Übersicht über alle Formate findet ihr auf unserer Webseite:

Die Folgen könnt ihr in eurer Podcast-App finden, indem ihr das jeweilige Stichwort sucht, “Neuzugänge” z.B., oder ihr sucht ein bestimmtes Spiel? Einfach mal “Maupiti Island” eintippen und eine unserer besten SFS-Staffeln genießen.

PROBLEME MIT DEM FEED?

Achtung, wenn plötzlich irgendwas mit dem Unterstützer-Feed nicht stimmt und ihr am Abo nichts geändert habt, prüft bitte folgende mögliche Ursachen:

  • Der Feed geht nicht mehr, es kommen keine neue Folgen!
    Abhilfe: Vielleicht war grad ein Zahlungslauf und Steady/Patreon konnte euer Konto nicht belasten. Vielleicht gab es einen Fehler oder es ist einfach die Kreditkarte abgelaufen. Konto checken (gab es eine Abbuchung?), E-Mails checken (gab es eine Nachfrage von Steady/Patreon dazu?, im Zweifel den Support kontaktieren. Ehrlich, eigentlich liegt es fast immer daran, wenn plötzlich keine neue Folgen mehr erscheinen und fast nie am Feed selber.

  • Der Feed hat Schluckauf, es fehlen einzelne Folgen.
    Abhilfe: Feed aus der App oder dem Programm entfernen und erneut abonnieren. (“Have You Tried Turning It Off And On Again?”)

  • Auf Patreon ist bereits seit 2,4 Mikrosekunden irgendwas online und MEIN STEADY-FEED HAT DAS NOCH NICHT!!einself! ODER UMGEKEHRT!
    Abhilfe: Geduld, kommt sicher gleich noch.

  • Äh, es ist Freitag, 22:00, kommt heute noch eine Folge?! Ich will meine Folge!
    Abhilfe: Es ist in solchen Fällen total okay, sich per Mail unter weltherrschaft@stayforever.de zu erkundigen, was los ist. (Es ist in der Vergangenheit ein, zwei Mal vorgekommen, dass Gunnar Folgen erst nach Mitternacht online gestellt hat, weil irgendwas technisch schief gegangen war, er ohne Internet war oder so.)

  • In meinem Steady/Patreon-Feed ist die neueste Folge SUPER STAY FOREVER gar nicht drin! Und auch sonst fehlt alles mögliche!
    Abhilfe: Gibt keine Abhilfe. Das ist so gewollt – es gibt einen geheimen Steady/Patreon-Feed voller geheimer Sonderfolgen und einen offenen Feed, den man in jedem Podcatcher oder auf Spotify findet. Um alles mitzukriegen, braucht ihr beide.

  • Hilfe, ich bekomme keine Mails?

Abhilfe:

  • Du bekommst keine Patreon-Mails (z.B. wenn wir einen Post veröffentlichen)? Patreon → Einstellungen → E-Mail-Benachrichtigungen → Stay Forever → Wenn Stay Forever […] postet.
  • Füge unsere E-Mail-Adresse (oder die der Patreon/Steady-Mails) deinem Adressbuch hinzu, z.B. info@stayforever.de und weltherrschaft@stayforever.de, falls du …
  • … den Newsletter nicht bekommst? Der Newsletter kommt IMMER am 1. des Monats, wenn du ihn nicht bekommen hast, überprüfe, ob du wirklich angemeldet bist (es gibt eine Bestätigungs-Mail, in der du einen Link klicken musst), und falls alles zu stimmen scheint, melde dich bei Christopher, der den Newsletter betreut, unter christopher.baer@stayforever.de; oder bei uns im Discord, da ist Christopher auch anwesend: STAY FOREVER – und füge die info@stayforever.de deinem Adressbuch hinzu. Wir haben zuweilen Probleme mit iCloud-Mails, da wäre es gut, wenn ihr eine andere Adresse nehmen könntet, soweit vorhanden.

GEBURTSTAGSKARTEN

Wie stelle ich sicher, dass ich eine Geburtstagskarte bekomme?

Für alle Versände ist es wichtig, dass alle Unterstützer ab 8,50€ (Patreon)/9,90€ (Steady) ihre Adresse korrekt angeben (und aktuell halten!) und sich auch in die Geburtstagsliste eintragen:

Bitte nicht eintragen, wenn ihr nicht auf der entsprechenden Ebene seid – und bitte unbedingt darauf achten, dass ihr die E-Mail-Adresse verwendet, die ihr auch bei Steady/Patreon eingetragen habt, damit wir das abgleichen können. Unser magisches Excel-Wunder-Tool (copyright C. Schmidt) prüft bei jedem Verschicken nach, ob die Adresse zu diesem Zeitpunkt mit einem Steady/Patreon-Account der passenden Ebene verknüpft ist. Tippfehler in der Mail-Adresse verhindern also den Versand. Änderungen der E-Mail-Adresse auch. Nochmal: Wer seine E-Mail-Adresse bei Patreon/Steady ändert, muss den Eintrag im Geburtstags-Dokument neu machen!

Die bei Steady hinterlegte Postadresse kann man auch ändern bzw. später eintragen, geht unter „Account-Einstellungen“ und „Versandadresse“, ziemlich easy zu finden. Wenn ihr eure bei Steady hinterlegte Adresse ändert, müsst im Geburtstags-Dokument nichts ändern, das zieht sich die aktuelle Adresse automatisch.

Die bei Patreon hinterlegte Postadresse kann man auch ändern bzw. später eintragen. Auch hier gilt: Wenn ihr eure bei Patreon hinterlegte Adresse ändert, müsst ihr im Geburtstags-Dokument nichts ändern. Eine E-Mail-Adressänderung hingegen erfordert ein erneutes Eintragen ins Geburtstags-Dokument.

Wie genau ändere ich die Adresse?

Patreon

Die Adressen für den Goodie-Versand müssen, wenn man mehrere Projekte unterstützt, für jedes Projekt separat angegeben (und im Umzugsfall separat geändert) werden.

Schritt 1: Durch das Menü gehen (Webseite) Einstellungen → More → Aktive Mitgliedschaften

2: Dann bei „Stay Forever“ im rechten Feld bei der Adresse auf „aktualisieren“ klicken.

3: Dann auf „neue Adresse“, die Daten dann eingeben.

4: Dann die neue Adresse in der Auswahl als die aktive festlegen.

Steady

1: Oben rechts auf das User-Icon klicken, im ausgeklappten Menü nochmal oben auf Icon oder Namen klicken.

2: Im Menü links gibt es ziemlich weit unten einen Punkt „Versandadresse“, ein Klick darauf öffnet in der Mitte ein Feld für die aktuelle Adresse, die man einfach editieren kann.

Die handgeschriebene Karte kommt zusammen mit einem kleinen Geschenk im gepolsterten Briefumschlag, in der Regel am Tag vor dem Geburtstag.

GOODIES

Was habe ich für “Überraschungen” (“Goodies”) zu erwarten?

Ab der 13,50€- (Patreon)/15,90€ (Steady)-Ebene habt ihr Anspruch auf kleine Geschenke, die zu euch ins Haus kommen. Das erfolgt ungefähr alle drei Monate, nach derzeitiger Planung im Januar, April, Juli, Oktober. Wer zum Versandzeitpunkt schon mindestens einen vollen Monat lang dabei ist, bekommt das jeweilige Goodie. Bislang dabei waren: Postkarten-Editionen, Pins, im Oktober zuletzt immer der Kalender, Aufkleber, Poster, Lesezeichen, Kühlschrankmagnete etc.

Achtung, ihr müsst dazu eure Adresse bei Steady/Patreon korrekt eingetragen haben – und aktuell halten.

Bei Fragen und Problemen: Nachricht an weltherrschaft@stayforever.de.

DOSSIERS

Was sind diese Dossiers (29,90€-Ebene, Patreon) und wie finde ich die?

Dossiers ist unser Name für die Dokumente, die wir als Vorbereitung für Podcasts anfertigen. In der Anfangszeit von Stay Forever gab es eine Reihe davon zu PC-Spielen, dieser Tage sind die Dossiers meist zu Themen von SSF oder SFT.

Ein „öffentliches“ Probe-Dossier gibt es hier.

Typische Dossiers haben zwischen 15 und 35 Seiten und stellen einen soliden Überblick über das jeweilige Thema dar – in den Podcasts kommen aber dann oft noch andere Aspekte vor, die entstehen bekanntlich ungeskriptet.

Am dritten Tag jedes Monats veröffentlichen wir 1 oder 2 neue Dossiers für die Unterstützer der höchsten Stufe, die auf einer speziellen Seite auf stayforever.de gesammelt werden.

Steady-Nutzer können mit ihrem Steady-Login auf alle Dossiers hier zugreifen.

Patreon-Nutzer halten ebenfalls ihre Login-Daten parat und finden die Dossiers zum Download dann hier.

SENDEPLAN

Gibt es eine regelmäßige Vorschau über die kommenden Inhalte?

Nee, aber unser monatlicher Newsletter (kostenlos, erscheint immer am 1.) gibt immer einen Ausblick über alles, was im Monat ansteht, von Aktionen bis Unterstützerfolgen. Mal reinschauen? Hier.

DISCORD

Was ist eigentlich dieses “Discord”?

Eine Art Chat-Server, auf dem sich bereits über zweitausend freundliche SF-Hörer versammelt haben. Über Patreon müsstet ihr eine Einladung erhalten haben, falls nicht, klickt einfach hier: https://www.stayforever.de/discord

Es gibt keine geheimen Foren für Unterstützer, aber ihr werdet als Unterstützer gekennzeichnet mit DEM EDLEN BLAU. Geht über Patreon (meist) automatisch, Steady-User sollten Gunnar oder Christopher Bär anpingen, damit die von Hand die Farbe umstellen.

FORUM

Das Hörerforum findet ihr unter https://community.stayforever.de/

Login/Account: Der Login ist der gleiche wie für den Kommentarbereich von stayforever.de, wenn ihr da früher mal kommentiert und einen Account angelegt habt, sollte der Login noch funktionieren. Generell ist der Kommentarbereich unserer Webseite jetzt mit dem Forum verschmolzen, Kommentare sind nur noch mit Forumsaccount möglich.

Unterstützer-Bonus: Im Forum gibt es eine spezielle Rolle für Unterstützer, dann wird ein Sternchen als Abzeichen neben eurem Namen angezeigt. Nachdem ihr euer Nutzerkonto im Forum erstellt habt, klickt hier: Menschen, die sf auf patreon oder steady unterstützen - Stay Forever Community

Dann könnt ihr eine Anfrage schicken, indem ihr eure E-Mail-Adresse, mit der ihr Stay Forever unterstützt, an uns übermittelt, damit wir das verifizieren und euch in die Gruppe aufnehmen können. Dann kann jeder sehen, dass ihr das Projekt supportet und mit eurer Unterstützung auch alle Inhalte im freien Feed möglich macht.

ABRECHNUNGEN

… oder: Wann bucht wer was ab?

Patreon und Steady bieten Monats- und Jahresabos.

Patreon: Die monatliche Abrechnung ist eine Abrechnungsoption, bei der die Zahlungsarten von Patrons an dem Tag belastet werden, an dem sie der Mitgliedschaft beitreten, und dann monatlich an demselben Datum. Wenn beispielsweise ein Patron am 10. eines Monats beitritt, wird seine Zahlungsart an diesem Tag und dann monatlich am 10. belastet.

Achtung: Diese monatliche Abrechnung ist neu, vorher wurde immer am 1. belastet. Das gilt also für Leute, die neu dazukommen. Wer vor dem 27.9.2022 ein Monatsabo abgeschlossen hat, wird weiterhin am 1. eines jeden Monats bezahlen.

Patreon: Die jährliche Mitgliedschaft ist eine Abrechnungsoption, bei der Patrons im Voraus bezahlen, um den Zugang zum Archiv sowie eine ganzjährige Mitgliedschaft freizuschalten. Die Mitgliedschaft von Patrons verlängert sich automatisch am gleichen Tag des Monats, ein Jahr nach dem ursprünglichen Beitrittsdatums, und an diesem Datum jedes Jahr, bis sie gekündigt wird.

Auch hier gilt der gleiche Hinweis wie für Monatsabos: Wer vor dem 27.9.2022 ein Jahresabo abgeschlossen hat, zahlt weiterhin am ersten Tag des Monats nach einem Jahr. Wer danach hinzugekommen ist, zahlt am gleichen Tag des Monats ein Jahr später, an dem er/sie sein Abo abgeschlossen hat.

Zusammengefasst: Wer (z.B.) am 13.10.2022 ein Monatsabo abschließt, bezahlt sofort, und dann am 13.11.22 – 13.12.22 – 13.01.23 … und so weiter. Wer am 13.10.2022 ein Jahresabo abschließt, bezahlt sofort, und dann am 13.10.2023 wieder.

Steady rechnet auch auf den Tag ab: Ein Mitglied zahlt so lange den gewählten Betrag, bis es kündigt. Gekündigt werden kann zu jeder Zeit zum Ende der laufenden Vertragslaufzeit, die in der Regel einen Monat beträgt. Wenn ein Mitglied den Vertrag über die Mitgliedschaft z.B. am 15.11. abgeschlossen hat, könnte es seine Mitgliedschaft spätestens am 14.6. zum 14.6. kündigen, bevor am 15.6. die neue Vertragslaufzeit beginnt.

ABO UPGRADEN

Klingt gut, kann ich ein altes Abo “hochstufen”?

Ja. Sowohl Steady als auch Patreon erlauben das Hochstufen aus der bisherigen Ebene, unverbrauchtes „Guthaben“ aus bestehenden Jahresabos wird auf den Preis der neuen Ebene angerechnet. Man kann auch wieder runterstufen, wenn wir das richtig verstehen, da kriegt man dann noch Geld raus.

ABSTIMMUNGEN

Wie läuft das mit den Abstimmungen?

Die erscheinen für Unterstützer ab 8,50€ (Patreon)/9,90€ (Steady) als Post auf der Seite oder in der App, Steady/Patreon verschickt dazu jeweils eine Mail. Die Abstimmungen laufen dann immer eine Woche. Hier ist eine Übersicht für Patreon: klick. Die Unterstützer auf Patreon und Steady stimmen parallel ab, die Stimmen werden zusammengezählt, die Ergebnisse veröffentlichen wir unter den Polls.

SONSTIGES

Wieso sind die Preise auf Patreon und Steady unterschiedlich?

Steady enthält die Mehrwertsteuer bereits, bei Patreon kommt sie noch dazu.

Auf Steady oder Patreon unterstützen?

Ist uns beides recht. Macht, wie ihr wollt. Patreon hat die größere und aktivere Community, Steady erlaubt die Zahlung per Bankkonto, auch ohne Kreditkarte oder Paypal, Patreon neuerdings auch, aber nur über “Sofort”. Bei beiden Plattformen kann man in Euro zahlen, beide haben eine deutsche Oberfläche.

Hab ich das echt bis zum Ende gelesen?

Offenbar. Hier ist zur Belohnung ein Witz:

Christian fährt zur Entenjagd nach Karlsruhe und macht sich morgens im nördlichen Wäldchen auf die Pirsch. Als er eine wilde Ente sieht, zielt er, schießt und trifft sogar. Doch der Vogel flattert noch ein bisschen, geht in einen abstürzenden Gleitflug und crasht schließlich auf dem nahegelegenen Hof eines Bauern. Chris will den Vogel holen, doch der Kerl rückt die Beute nicht raus: „Das ist mein Land, auf dem die Ente liegt.“ „Aber, aber ich habe das Tier doch erlegt“, mault Christian den störrischen Badener an.

Der Bauer schlägt vor, den Streit, wie in Baden üblich, mit einem Wettstreit beizulegen. Das Spiel heißt „Fuß in die Eier“ – jeder darf dem anderen einen Tritt verpassen, wer weniger schreit, gewinnt. Chris findet das barbarisch, hätte aber auch gern seine Ente und stimmt zögernd zu. Der Bauer holt mit dem Fuß aus und landet einen gewaltigen Tritt in Christians Weichteile. Der Mann ist gut im Training durch die körperliche Arbeit und trägt genagelte Schuhe. Chris bricht wimmernd zusammen und bleibt 20 Minuten keuchend am Boden liegen.

Als er wieder aufstehen kann, steht Mordlust in seinen Augen, und er krächzt „Gut, jetzt bin ich dran.“ „Ach was“, sagt der Bauer und geht weg. „Hier, nehmen Sie die Ente.“

So. Danke fürs Lesen bis hierhin. Sind noch Fragen offen oder gar Fehler in diesem Dokument? Dann bitte gern eine Mail an info@stayforever.de.

1 „Gefällt mir“