Schöne Box Arts

Die besitze ich tatsächlich selbst auch (in etwas angeranztem Zustand, und auf Deutsch) - ist tatsächlich schon seit den 90ern eines meiner Lieblinge :slight_smile: Und das Spiel dazu habe ich auch viel gespielt:

4 „Gefällt mir“

vorhin vergessen - falls es jemand noch nicht kennt, eine ganz nette Sammlung an big boxes in 3D für den Browser:

4 „Gefällt mir“



8 „Gefällt mir“

Ich werf’ auch mal eines ein - das Cover hat mich früh geprägt - eines der wenigen Originale von meinem C64 Boxen. Für mich Stimmungsvoll unerreicht, beinahe hypnotisch. Ich wusste lange nicht wie ich die Stimmung beschreiben soll - ich hab anderen Menschen nur immer davon erzählt und gemeint - so mystisch irgendwie. Bis ich die Stimmung in Dark Souls zu 100% in den Finsterwurzgegenden gespiegelt bekam.

Ich weiß nicht ob DS mit Ultima zu vergleichen Blasphemie ist - fühle ich aber so.

Platz 2. Wurde schon gezeigt: Maniac Mansion - einfach perfekt!

10 „Gefällt mir“

Ich schließe mich an: sehr schöner Thread!

…und dabei war ich mir sicher das Thema gäbe es hier schon. Ich habe sogar just vor ein paar Tagen danach gesucht und mich gewundert es nicht zu finden :slight_smile:

Ich suchte danach weil ich mir aufgrund des Bilderrätsels den Moby-Eintrag zu The Incredible Machine angeguckt habe. Dabei fiel mir, ich meine zum ersten mal überhaupt, dessen Box-Art dazu auf und ich war sofort begeistert. Es erinnert mich sofort an die Spielerfahrung, die ich damals damit hatte, gibt Rätsel auf und weckt Neugier. Und allein die Zeichnung der Katze finde ich schon so gelungen: Als wäre die Wippe eben erst umgekippt, und die Katze zwar mit dem Kopf zurückgeschreckt aber sonst in ihrer Position unverändert, nachdem sie den Goldfisch schon 5 Minuten von oben beobachtet hatte :slight_smile:

Ähnlich stimmig dynamisch finde ich das Cover von Starblade, als hätte der Mensch gerade erst entdeckt was da so lauert.

Als nächstes Operation: Cleanstreets ein Bild wie eine Noir-Montagesequenz, die den Protagonisten ziemlich genau beschreibt und aber nur andeutet gegen wen bzw. wie wir uns da durchsetzen müssen.

…und auch weit vorn dabei ist bei mir Chrono Quest

12 „Gefällt mir“

U.S.S. John Young - Ein alter Schulfreund von mir besaß das Spiel von Magic Bytes für seinen Commodore 128. Als ich ihn eines Nachtmittags besuchte, lag die Big Box auf seinem Bett. Er hatte sich das Spiel neu gekauft und spielte es gerade. Jedoch hatten wir beide damals nicht wirklich verstanden, was das Spiel von einem wollte. Nichtsdestotrotz hat sich das Artwork bei mir irgendwie eingebrannt. Es war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich das erste Mal den Film „Das Boot“ gesehen hatte. Dazu passte das Artwork wie die Faust aufs Auge. Ich liebe es bis heute und ich habe mir vor ein, zwei Jahren die Big Box für den Commodore 64 nochmal auf ebay ergattert. :heart_eyes:

Zu meiner Schulzeit als ich ‚nur‘ einen C64 Brotkasten besaß, staunte ich in diversen Ausgaben einer Power Play, auf die Werbeanzeige von B.A.T. II und den Screenshots mit der coolen Grafik im Comic Look. Der B.O.B. (organic computer implanted on your arm) hatte es mir dabei als großer Science Fiction Fan besonders angetan.

Ascendancy - Das von mir (1995) erste selbst gekaufte DOS Spiel, welches hoffentlich bald in SF Folge 149 umfangreich gewürdigt wird. :man_astronaut:t2: :rocket:

Turrican - Mein „All time“ Favorit! Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. Umso mehr Jahre vergehen, dass ich den ersten Teil (im Gegensatz zu Turrican II und Mega Turrican) gespielt habe, desto mehr weiss ich das Original von Manfred Trenz auf dem C64 zu schätzen.

8 „Gefällt mir“

Ich steh auf das Bild. Gab’s damals auch als Poster, ich weiß nicht mehr genau…in der Playtime evtl?
Mit dem Spiel an sich hatte ich gar nicht so viele Berührungspunkte.

9 „Gefällt mir“

„bei Jordan Mechner“ ist aber kein Deutsch.

Ich mag das Cover von Exile ziemlich gerne:

Und natürlich Shadow of the Beast 1 & 2:

image

Fun Fact: Der Sumpf und die Monster auf den Beast Covern kommen im originalen Spiel gar nicht vor. Im modernen neuen Teil auf der PS4 wurden sie aber eingebaut!

8 „Gefällt mir“

Bin i.A. kein großer Fan von Box Art von Computer- und Videospielen, da die meist ja doch hauptsächlich dazu da sind im Kaufhausregal Aufmerksamkeit zu erhaschen und selten wirklich gut aussehen. Einige Ausnahmen gibt’s aber hier im Thread ja schon, aber das Cover von Ico (ganz wichtig: das originale, glücklicherweise auch in Europa verwendete, nicht der Schund der in den USA veröffentlicht wurde) kann man schon mal noch erwähnen, finde ich:

18 „Gefällt mir“

Schön, dass das Thema so gut ankommt :slight_smile:

Monkey Island 2
Die Spiele von LucasArts hatten oft ein schönes Packungsmotiv. Dazu zählt für mich auch das ikonische Artwork auf der Box von Monkey Island 2. Schon das grundlegende Motiv ist super gewählt, indem man den zurückgekehrten LeChuck sieht, der Guybrush mit einer Voodoo-Puppe quält. Aber auch die Farben sind durch das Blau des Nachthimmels in Verbindung mit der Beleuchtung einer angedeuteten Lichtquelle klasse.

The Last Ninja
Als wären die Ninja-Thematik und der Name „The Last Ninja“ Ende der 80er nicht schon cool genug gewesen, war das Packungsmotiv zudem noch nahezu komplett schwarz und bot lediglich den detaillierten Blick eines Ninjas. Das Motiv sieht stylisch aus und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

8 „Gefällt mir“

Ah, die Box Art von Psygnosis mag ich auch sehr gerne! :smiley:
Nie eines der Amiga-Spiele von Psygnosis gespielt, da ich Psygnosis erst durch die Wipeout-Reihe auf der Playstation kennengelernt habe, aber der Stil der Packungsmotive der Amiga-Spiele ist fantastisch. Mir gefällt insbesondere das Artwork von Infestation richtig gut.

9 „Gefällt mir“

das wollte auch noch bringen! zeigt auch eindeutig die Inspiration, die das Spiel aus Giorgio de Chirico’s Malerei bezieht :slight_smile:

ich werfe auch gleich noch ein paar mehr hinterher:

wipeOut (PlayStation jewel case): fängt den Zeitgeist des Spiels und der ganzen Kultur drumherum ein, props an Designer’s Republic

Grim Fandango: was soll man sagen, LucasArts hatte einfach schöne box art.

Secret Of Mana: Hiro Isono’s Illustration ist mMn extrem stimmungsvoll

MDK (europäisches Cover): irgendwas an der Einfachheit und Direktheit des Covers ist bestechend und funktioniert perfekt.

… und mir fällt grad ein, dass Bitmap Books’ Art of the Box seit nun bald einem Jahr ungelesen bei mir im Regal steht :scream_cat:

11 „Gefällt mir“

Ich liebe den Style von Designer’s Republic :heart:

1 „Gefällt mir“

„beim Mechner-Jordan dem sein Zuhause“.

(Hatte übrigens die Ehre, im März bei einem Vortrags- und Signierevent zu seiner neuen autobiographischen Graphic Novel kurz ein paar Worte mit ihm zu wechseln :blush:)

3 „Gefällt mir“

oh, natürlich, als companion piece dazu weil es hier noch fehlt:

Alone in the Dark!

10 „Gefällt mir“

Bei Secret of Mana möchte ich gerne die japanische Version ins Spiel bringen -durch die Form der Box kommt das Motiv viel, viel besser zur Geltung .

16 „Gefällt mir“

Auch hier gibt es übrigens eine tolle japanische Alternative (der Zeichner Katsuya Terada hat außerdem auch tolle Zelda-Artworks gemacht (zu finden im Link’s Awakening Spieleberater, Dark Souls meets Zelda) und neben Artwork auch Texturen für Virtua Fighter Remix beigesteuert), falls nicht bekannt:

Die späteren Fassungen des Spiels sind auch alle nochmal grafisch kräftig überarbeitet und sehen toll aus -sicher nichts für Puristen aber ich mag die 16 Bit- bzw. PCE-Varianten sehr.

5 „Gefällt mir“

Ja, Alone in the Dark passt super dazu. :grin:
Grim Fandango find ich dagegen ganz furchtbar. Also die Box. Wo wir schon bei Alone in the Dark sind: Der zweite ist ja als Spiel nicht mehr so der Kracher, aber auch ne tolle Box:

Und Teil 3 ist nochmal etwas seltsamer, auch bei der Box, aber immer noch gut.

12 „Gefällt mir“

Ich fand das Cover von Stonekeep mit dem 3D Holo Cover damals bemerkenswert. Vorher kannte ich das ja nur in klein von den Aufklebebildchen in den Cornflakes Packungen. Und das Skelett ist so schön fies

14 „Gefällt mir“