SFS: Reiter der Schwarzen Sonne

So, heute schließen wir mit zwei Folgen, dem Fazit und dem Interview mit Swen Harder, die Staffel zum Spielbuch Reiter der Schwarzen Sonne ab.

Wir hoffen, ihr hattet viel Freude mit unseren Abenteuern und der abschließenden Analyse :slight_smile:

8 „Gefällt mir“

Wie „wir machen noch ein bis zwei Spielbuchpodcasts“?

Äh ne ihr macht dass bitte einfach ganz normal weiter, ich will schließlich noch viel mehr „Stay Forever spielt“ mit Mháire und Gunnar (bitte bitte hundeblick)

1 „Gefällt mir“

Soo… Nachdem ich zu Weihnachten den Supercut der „Stadt der Diebe“ während zwei längerer Minecraft-Sessions weggebinged habe, hab ich über die letzte Woche „Die Reiter der Schwarzen Sonne“ gehört und heute mit eurem Fazit abgeschlossen. Das Interview höre ich noch.

Vorab: Ich fand beide Staffeln großartig. Setzt das Format gerne fort. Die Dynamik zwischen Mhaire und Gunnar ist ausgezeichnet, die eingespielten Erzählschnippsel funktionieren sehr gut und die leicht ironisch Art, mit der Missgeschicke oder vielleicht etwas zu klischeehafte Schwächen im Grundmaterial behandelt werden, trifft meine persönliche Mundart ganz gut :wink:

Beiden Staffeln habe ich gespannt gelauscht. Ich fand sie in der Art etwas unterschiedlich, in der Qualität aber gleichwertig. Das liegt daran, dass die erzählerische Qualität des zweiten Spielbuchs wesentlich höher war und es durch die Speicherpunkte weniger oft einen Replay gab. Bei der Stadt der Diebe stand daher der ironische Umgang mit dem Basismaterial etwas mehr im Fokus (wie könnte man auch anders?). Die zweite Staffel gab dafür mehr in Richtung Diskussion zu Mechanik und Story her.

Ich fand beides großartig, würde mich aber freuen ein paar weitere von Mhaires generierten Helden aus der Allianz der Aliteration kennenzulernen. Daher… großer Daumen hoch und weiter so!

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für den schönen Abschluss und die wieder sehr humorvolle und witzige Reise mit euch beiden.

Mir hat das Zuhören sehr viel Spaß gemacht, v.a. zu Beginn.
Etwa ab dem „Dammkapitel“ kippte das Ganze dann etwas für mich und der Rest zum Ende hin war aus meiner Sicht dann nicht mehr ganz so toll (also inhaltlich, euch zu folgen war wie zuvor amüsant :wink::sweat_smile:)

Aus meiner Sicht kann das Buch leider die zu Beginn und bis etwa zur Mitte aufgebaute Erwartungshaltung (ja, ist vllt. etwas unfair von mir, weil das natürlich sehr subjektiv ist…) zum Ende hin nicht einlösen und fällt dahingehend etwas in sich zusammen. Bzw. entwertet dann auch Vieles vom Beginn fast wieder zum Ende hin, möchte da aber nicht weiter ausschweifen, weil mir das Interview mit dem Autoren sehr gut gefallen hat und ich da keine Gefühle verletzen möchte.

Wie ein(e) Vorposter(in) schon meinte: Gern und bitte weitere Staffeln (> 2 Stück :wink:) von euch, Dankeschön nochmals für das schöne Erlebnis :blush::+1:.

Ich diskutiere gerade mit meiner Freundin, was man wegräumen kann, bevor das Baby da ist und öffne den Sammelschrank und finde das hier :sweat_smile:
Hab das vor drei Jahren oder so gekauft und dann vergessen.




4 „Gefällt mir“

Krasses Gesamtwerk. Die Folgen, das Fazit, das Interview. Der Mangel an Christian ist zwar etwas bedauerlich, aber der ist halt einfach wie die „gute Stube“ und eben nicht für jeden Tag was.

Harder ist ein ziemlicher Knuffel. Habe ihn einst mal direkt angeschrieben und ihn geworshiped und fand mich sofort in einem mehrere Posts beinhaltenden Dialog wieder. Tolle Erfahrung. Freut mich verrückt für ihn, dass es keins seiner Bücher mehr zu kaufen gibt, weil zu viele es haben wollten. Mehr Wertschätzung, als horrende Preise auf dem Sekundärmarkt („Höhö… auf meinem Buch bleib ich sitzen, bis mir einer 40 Flocken dafür berappt…“), kann dir die Welt eigentlich kaum bieten.

Und weils im Interview kurz erwähnt wurde: Mindestens 10 „Metal Heroes“-Spielbücher gehen hier auf unsere Kappe, weil wir nicht eher geruht haben, bis der ganze Freundeskreis eins hatte. Musste sein.
Ist der König des Genres!

Danke an alle, die die gesamte Reihe möglich gemacht haben.

Falls du es mitliest, Matthäus: Ausuferndes Lob und höchste Anerkennung für die Sound- und Musikbegleitung in dieser Staffel. Zweimal Gänsehaut attestieren exzellentes Inszenieren von Musik, Gesprochenem und begleitendem Sound. Hut. Ab!

1 „Gefällt mir“

Das Buch ist überall UND beim Verlag vergriffen. Das wart ihr doch, oder? :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Schade, dass ich es daher nicht nachspielen konnte… Andererseits habt ihr’s für meine Ohren auch erschöpfend behandelt. Vermutlich hatte ich mehr Spaß beim Hören als es beim Selberspielen der Fall gewesen wäre.

Tolle Staffel, mehr davon!

Hab mein Exemplar jetzt zu einem guten Preis verkauft bekommen. Danke SF. :grimacing:

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für dieses tolle Format – als jemand, der in den 90ern diese Bücher zwar geliebt, aber an genau diesen Büchern immer grandios gescheitert ist! Möglicherweise muss ich nun wirklich nochmal meine alten Abenteuerspielbücher herauskramen. :slight_smile:

Mich würde extrem interessieren, wie ihr eure Dokumentation für das Spiel anfertigt, damit ihr den Überblick über Quests/Items/Personen/Orte behaltet und zudem im Falle des Todes euren Weg wieder durch das Buch findet.

2 „Gefällt mir“

Mháire macht das sicher anders (und es ist auch von Buch zu Buch verschieden), aber…

… ich schreibe stumpf jeden Eintrag informell mit: kurze Einschätzung, erhaltene Items, welche Entscheidung hat weiter geführt?

Bildschirm­foto 2023-01-25 um 16.13.26

So kann ich meinen Weg gut nachvollziehen - manchmal notiere ich mir noch weitere Strichpunkte oder Beobachtungen. Beim Podcast blättere ich dann mit, ich hab also auch immer das Buch offen.

Items etc. notiere ich mir zusätzlich auf verschiedenen Versionen der Charakterbögen.

4 „Gefällt mir“

Bin jetzt auch durch und kann das nur unterschreiben: Ein ganz anders gelagertes Erlebnis als Stadt der Diebe, nichtsdestoweniger super unterhaltsam.

Danke für die tolle Staffel!