Welche “Stay Forever”-Folge hebt ihr euch auf?

Kennt ihr das?

Es gibt eine SF-Folge, die ich nicht gehört habe, weil ich das Spiel unbedingt vorher spielen wollte.

Die Folge zu Planscape: Torment.

Aber wo hab ich die Zeit das Spiel zu spielen? Ich will unbedingt keine Spoiler und jetzt hindert mich mein Pile-Of-Shame daran eine der wahrscheinlich besten SF-Folgen zu hören.

Geht euch das auch so? Wenn ja, welche Spiele sind es bei euch?

7 „Gefällt mir“

Die Stay Forever spielt Staffel zu Outer Wilds. Nach allem was ich so über das Spiel höre, sollte man da vorher möglichst wenig drüber wissen, daher möchte ich das zuerst spielen (oder „mitspielen“). Leider scheint sich die Warterei auf den angekündigten Switch-port als eine Art Godot-Situation zu entpuppen…

Bei den Hauptfolgen ist „The Last Express“ so ein halber Fall. Die habe ich zwar mal gehört, aber wenig Erinnerung dran aber das Spiel möchte ich einmal spielen bevor ich sie nochmal höre. :slight_smile:

4 „Gefällt mir“

Das geht mir ganz genauso und bei mir ist es deutlich mehr als eine Folge. :slight_smile: U.a. sind das Zak McKracken und ebenfalls The Last Express. Bei anderen Folgen habe ich einen Teil gehört und dann unterbrochen, als ich das Gefühl hatte, dass es in Richtung Spoiler gehen könnte.

Bei „SF spielt: The Dame was Loaded“ hegte ich den naiven Wunsch, parallel mitzuspielen. Das hat leider nicht geklappt (deshalb auch nur den Anfang gehört), wird aber wohl bald mit etwas Zeitversatz nachgeholt.

Für mich ist das aber eine doppelte Motivation die Spiele bald in Angriff zu nehmen, deshalb sehe ich das nicht nur negativ. The Dame was Loaded ist beispielsweise ein Spiel, was ich ansonsten wohl nie (oder erst in ferner Zukunft) gespielt hätte.

2 „Gefällt mir“

Mittlerweile höre ich Folgen nurnoch, wenn ich zumindest mal in das Spiel eine Stunde reingespielt habe. Das erhöht den Hörgenuss für mich wirklich ungemein, weil man sich einfach viel besser visualisieren kann, worüber die Podcaster reden.

Daher fehlen für mich momentan noch einige Folgen, z.B. die zu Star Control 2, Populous, Mail Order Monsters, und andere. Ist aber auch eine gute Gelegenheit, mal ein paar Klassiker auszuprobieren die weit vor meiner Zeit liegen

3 „Gefällt mir“

Aber zack mc kracken ist eine Folge, wo ich auch was sage. Mega interessant. Unbedingt anhören :wink:

4 „Gefällt mir“

Ich hatte ebenfalls Jahrelang die Planescape-Folge aufbewahrt.
Vor ein paar Monaten hab ich dann überlegt, wie wahrscheinlich ich für so ein Rollenspiel-Klopper Zeit habe und dann die Folge gehört. Fantastisch :smiley:

Generell habe ich die Folgen immer ein bisschen im Speicher und höre die am liebsten mit voller Aufmerksamkeit wenn ich die Zeit dafür habe. Oder mir nehme.

Bei mir ist es Baldur’s Gate 2. Eines der großen Spiele meiner Teenagerzeit. Gekauft ist es (wieder), aber ich habe noch nicht die Zeit und Motivation gefunden, um ein paar Stunden reinzuspielen. Den Anspruch es ganz durchzuspielen habe ich ja gar nicht…

Voll interessant,dass auch einige andere The Last Express sagen. Liegt das vll an der Spoilerwarnung dazu? :thinking: Bei den „normalen“ Folgen, war es das einzige Spiel, bei dem ich zuerst das Spiel spielen wollte. Hatte aber den Sonderstatus,dass ich es bereits mal angespielt hatte und die CDs auch rumlagen. Dh ich hatte die Gelegenheit das auch zeitnah zu tun. Und es klang auch nach Empfehlungen im Discord schon so, als wäre das beim Spiel sehr ratsam wg der sehr eigenen Erfahrung. Hab es zumindest nicht bereut es so gemacht zu haben. Ein wirklich schönes Spiel :slight_smile:

Also mir machen Spoiler grundsätzlich auch nichts aus, ich hebe mir aber immer möglichst SFS Folgen so auf, dass ich ein bisschen weiter gespielt hab. Das klappt mal besser mal schlechter, aber meistens Recht gut ^^
Ansonsten höre ich ausnahmslos und auch bei heftigster Spoilerwarnung bIsher immer und alles bei nächster Gelegenheit. Dank schlechtem Gedächtnis ist das 1-2 Jahre später eh kein Problem xD

Manchmal heb ich mir eine 1-3 Folge auf, wenn ich weiß, dass eine längere Fahrt bevorsteht (egal ob Bus, Auto oder Bahn), meist sind das aber Folgen hinter der Paywall, weil die in etwas höherer Schlagzahl kommen und ich nicht so lang warten will, Neugier und so :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Nee, das ist mir noch nie passiert. Ich kann problemlos die Folge hören und das Spiel anschließend spielen, falls mir danach ist.

1 „Gefällt mir“

Schwierig. Ich höre immer alles direkt bzw hole es dann recht bald nach.

Bei Outer Wilds ist es aber so, dass ich das Spiel danach ausprobieren wollte. Ich habe dann extra ein bisschen gewartet, damit die Erinnerung nicht mehr ganz so frisch war. Es hat mir dann aber trotzdem keinen Spaß gemacht, weil ich immer noch so Bröckchen vom Podcast im Kopf hatte, teilweise visualisiert mit meiner eigenen Vorstellung vom Spiel, wobei mein „SFS-Fantasie-Outer Wilds“ nicht mit dem echten Outer Wilds zusammen passte.

Also SFS hat mir wie eine Art falsche Erinnerung an das Spiel gegeben. „Hey, das hast Du doch irgendwie schon mal gespielt, aber Du hattest es irgendwie cooler in Erinnerung“
Das wäre vielleicht die einzige Folge, wo ich mir wünsche, es nicht vorher gehört zu haben. Auf der anderen Seite bin ich mir gar nicht sicher, ob mir das Spiel unbefangen gefallen hätte. :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Kann ich gut nachvollziehen und habe ich auch mal versucht.
Nachdem ich dann auch nach 6 Monaten keine Zeit für den Titel (Zelda :D) gefunden habe, habe ich doch reingehört. Kann die Vorfreude/Spoilerfreiheit dennoch gut verstehen :+1:, nur im Nachhinein: Lieber die Folge gehört, als ewig gewartet… :blush:

Mir geht das auch bei ein paar Folgen so. Neben den schon erwähnten „Planescape Torment“ und „Baldur’s Gate 2“ hebe ich mir auch noch die Episoden zu „Baldur’s Gate“ (die möchte ich auch erst hören, wenn ich BG2 gespielt habe) und „Final Fantasy 6“ auf - außerdem noch die SFS-Staffel zu „Thimbleweed Park“.

Aktuell alle Technik Folgen. Da ich selbst mit der Materie aufgewachsen bin habe ich leider bisher wenig mehrwert entdecken können. Also höre ich die Technik Folgen irgendwann wenn mir furchrbar langweilig ist…

Dadurch dass die Zeit zwischen Abstimmungen und Ausstrahlungen bei SF und SSF lang genug ist um die Gewinner anzuspielen, heb ich mir kaum noch Folgen auf. Bei den von den Podcastern ausgewählten Spielen hatte ich in letzter Zeit oft das Glück, dass ich die Spiele auf die eine oder andere Art bereits kannte um ein Bild davon zu haben.

Heb mir deshalb fast nur mehr SFS-Folgen einer laufenden Staffel auf und höre dann meist so ab Folge 4 mit. Vorher versuche ich zumindest mal ein bisschen reinzuspielen, merk aber immer schnell dass mir Adventures keinen Spaß machen. :sweat_smile:

Für japanische Rollenspiele habe ich nichts übrig. Chrono Trigger will ich dennoch irgendwann spielen, weil es nicht nur als großer Klassiker gilt, sondern auch einsteigerfreundlich sein soll und keine Zufallskämpfe hat. In die Folge habe ich reingehört, komplett gebe ich sie mir wenn ich das Spiel kenne.

1 „Gefällt mir“

Ich habe die SFS Staffel zu Anchorhead noch nicht gehört, da ich dieses Spiel unbedingt vorher gespielt haben will. Die Steam Version ist auch schon seit geraumer Zeit installiert, aber irgendwie komme ich nicht über die ersten paar Räume hinaus. Meine Karotte ist, dass es ja mit einem Laptop in der Hängematte bestimmt toller wäre. :roll_eyes:

Vorausgesetzt du willst nicht absichtlich null externe Hilfe kann ich nur immer wieder die Empfehlung zu https://www.uhs-hints.com/ (Universal Hint System) geben. Da kann man sich Hinweise in mehreren Stufen holen um selbst mit etwas Hilfe auf Lösungen zu kommen. Das macht mehr Spaß als eine Lösung anzugucken und man spoilert sich quasi nie aus Versehen. Vll motiviert das Spiel dann wieder mehr :slight_smile:

Danke für den link. Ich scheitere ja nicht, weil ich nicht weiterkomme, sondern mir fehlt eher die innere Ruhe um mich auf das Spiel einzulassen. Grade am PC lasse ich mich in letzter Zeit zu gerne ablenken. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Früher hab ich mir quasi nichts angehört, das mich auch nur ansatzweise interessieren könnte, weil ich muss das dann ja auf jeden Fall erstmal unvoreingenommen selber spielen.
Aber irgendwann hab ich dann entdeckt, dass ich diese alten Spiele doch ehrlicherweise gar nicht mehr spielen möchte.
Ich liebe diese alten Spiele, die ich damals mangels Geld oder Wissen oder aus sonstigen Gründen verpasst habe, und die einen wichtigen Einfluss auf die Spiele-Geschichte hatten und somit eigentlich dringend mal gespielt werden müssten.
Und jedes Mal, wenn ich das dann versuche, krieg ich eine Krise nach der nächsten, weil das altbackene Gameplay und die Steuerung und alles.
Ein Jammer.
Die Vorstellung, diese alten Spiele zu spielen ist toll und macht mich immer ganz wuschig, und das eigentliche Spielen ist für mich dann nur ein Schmerz im Arsch.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hör mir alles an, was mich interessiert. Ob gespielt oder nicht, ist egal, weil die Spiele niemals mehr gespielt werden.

2 „Gefällt mir“

Die ersten beiden Beiträge sagen alles.

SF - PLANESCAPE: TORMENT: In das Spiel hab ich vor Jahren schon viele Stunden versenkt. Viele Stunden, in denen ich viel gelesen habe, aber gleichzeitig nicht das Gefühl hatte schon wesentlich vorangekommen zu sein.
In einer Taverne kann man mit quasi jedem Gast ellenlange Gespräche führen. Da habe ich dann aufgehört.
…Aber ich fand das Spiel faszinierend. Ich hatte damals einfach keine Zeit mehr.
Irgendwann werde ich es nachholen. Und bis dahin möchte ich mich nicht spoilern lassen. :slight_smile:

SFS: OUTER WILDS: Liegt schon eine ganze Weile auf meinem Pile of Shame. Ich möchte mir nach all der Kritik erst recht ein eigenes Bild machen.

2 „Gefällt mir“