Was spiele ich aktuell a.k.a. Spieletipps

Danke für die Empfehlung. Was waren denn die zwei weiteren, von denen Du sprichst? Waren die auch gut?

Breakout/Arkanoid ist mein Lieblingsgenre! Wenn Dir solche Spiele gefallen, kann ich Bolo für MS-DOS empfehlen. Das gibt es vorkonfiguriert und legal hier bei Kultmags:
Bolo bei Kultmags

Gameplay:

Ich habe vor ein paar Jahren mal Monologe zu meinen liebsten Breakout Spielen verfasst. Die sind in den Folgen 5, 6 und 7 bei Retrotalk mit Rsn8887.

Es gibt natürlich noch viel mehr tolle Spiele dieser Art als die dort erwähnten.

2 „Gefällt mir“

Ah, interessant. Ja, werde ich mir mal alles runterladen. :ok_hand:Apropos PC. Nach dem „wiederentdecken“ dieses Genres sind mir auch wieder zwei Breakout-Varianten eingefallen, an deren Namen ich mich aber überhaupt nicht mehr erinnern kann. Waren beides nur eingeschränkte Shareware-Versionen. Eines hatte ein Ägypten-Setting (hatte es Egypt im Totel? :thinking:) und eines ne Art SciFi/Future-Setting (es hieß Rochet, Ricochet, Rikochat oder so? :thinking:). Vielleicht hilft mir deine Audiodatei ja weiter. Das ist so lange her, dass ich durch irgendeine Freeware/Shareware-CD darauf aufmerksam geworden bin…es ist ein Wunder, dass ich vergessliche Kokosnuss da überhaupt drauf gekommen bin (2003,2004,2005 vielleicht).

Ja, ich bin ja mittlerweile schon beim zweiten „Arkanoid“ angelangt. Hab noch ein drittes namens „Dungeonoid“ hier - zu dem kann ich aber noch nix weiter sagen. Außer das es mal im Sale für einen Euro war und ich es vorige Tage auf die Startseite der Switch geschubst habe. :crazy_face:
Ich bin hiermit sicher noch ein paar Tage beschäftigt:

Hab das Spiel in der Videobeschreibung beschrieben und bewertet. Da dort auch immer der Preis reinkommt: es ist momentan - bis einschließlich morgen noch - massiv reduziert. Für 1,99 statt 9,99 Euro.

Dieses Genre eignet sich herrlich dazu, wenn man wenig Zeit zum spielen findet. Abends mal ne halbe Stunde: da macht man schon gefühlt gute Fortschritte. Da kann ich es schon nachvollziehen, dass du dem „Klötzchenbrecher-Game“ so verfallen bist. Ich hatte auch schon längst wieder vergessen, was für ein total entspanntes vor-sich-hin-spielen so ein Arkanoid-Klon ist. :two_hearts:

1 „Gefällt mir“

Das ist die Ricochet Reihe von Reflexive. Es gibt drei Teile: Ricochet Extreme, Ricochet Lost Worlds, und Ricochet Infinity.

Die sind alle großartig finde ich.

Das Spiel mit Ägypten könnte Bricks of Egypt sein. Das wurde glaube ich auch damals von Reflexive vertrieben.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mir drei richtig coole Puzzlespiele von Zachtronics gekauft.

  • Last Call BBS ist eine Puzzle-Minispielsammlung. Man lädt sich die Spiele aus einer Mailbox auf einem fiktiven Computer herunter. Das ist sehr atmosphärisch aufgemacht, inklusive minutenlanger Downloadzeiten und simulierten Festplattentönen.

  • Shenzhen I/O ist eine Art elektronische Design Simulation. Man ist ein Elektronikingenieur in einer Chinesischen Firma und muss Mikrokontroller in einer Art vereinfachten Assemblersprache programmieren und verdrahten. Das ganze kommt mit fiktiven Datenblättern die man studieren muss, um weiterzukommen.

  • Opus Magnum ist eine Art Nanomaschinensimulator. Man klickt auf Hexfeldern mechanische Arme zusammen und programmiert sie über eine Iconbasierte Zeitleiste, um bestimmte Prozesse zu automatisieren.

Die letzten beiden sind glaube ich perfekte Spiele für Leute, die Incredible Machine/Crazy Machines mögen, denen die aber zu simpel sind.

Es macht alles extrem Laune.

2 „Gefällt mir“

Zu dem „My father is the twin brother of the mother of my cousin Sarah“
Ich habe letztens jemanden kennen gelernt, die sich zufällig als die Tochter des Sohnes der Schwester meines Vaters herausstellte.
Oder leichter: Die Tochter meines Cousins. Die Enkelin meiner Tante. Meine Nichte zweiten Grades.

2 „Gefällt mir“

Ich liebe die Zachtronics Dinger. Hatte Shenzen I/O und Opus Magnum im Gamepass gespielt.

1 „Gefällt mir“

Die hab ich alle noch auf meiner Liste. Hab von Zachtronics bis jetzt erst Spacechem gespielt und hatte für was anderes noch nicht die Zeit gefunden.

Ich weiß nicht, ob das hier auch so ist, aber bei SpaceChem gibts am Ende eines Levels immer eine Phase, wo man sein gebautes Zeug dann in Bewegung setzt, und es ist immer ein sehr gutes Gefühl, wenn man sieht, wie alles richtig ineinander greift :smiley:

1 „Gefällt mir“

Ja das ist bei Opus Magnum und Shenzhen I/O auch so. Man kann auch immer zurück und versuchen, seine eigenen Designs zu optimieren. Zum Beispiel bei Shenzhen I/O kann man die Anzahl der Komponenten oder die Anzahl der Sourceodezeilen verringern um mehr Punkte für die High Score zu bekommen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Krass, da haste direkt mal zwei Volltreffer gelandet, obwohl ich sie nur vage beschreiben konnte. :sweat_smile:

Bevor ich deren Namen wieder vergesse, gehe ich sie mir direkt mal digital eintüten. :+1:

Ich komm momentan kaum zum spielen. Bin aber nach „Strikey Sisters“ und „Death’s Hangover“ nun meinem Ziel ein kleines bisschen näher gerückt, auch den 843069. Arkanoid-Klon gespielt zu haben. :smile: